Wie erkenne ich meine Grenzen beim Krafttraining?

3 Antworten

Du solltest doch eigentlich ein Trainingsprogramm haben, dass genau so abgestimmt ist, dass dein Körper für dein momentanes Ziel ideal trainiert und demnach genau passend ausgelastet ist. Zuerst einen Kraft- und Ausdauertest machen und dann deinen Trainingsplan an dein Trainingsziel anpassen und nach diesem Plan trainieren. Dann gibt´s keine Grenzüberschreitung!

Wenn du muskelkater bekommst hast du deine muskeln "überlastet"! wenn du den muskelkater hast hilft z.B. leichtes joggen!

wenn du merkst das du beim Training keine richtige Kraft mehr hast, du schnell erschöpft und müde bist und darüber hinaus noch mit Muskelschmerzen zu kämpfen hast, dann weißt du das es zu viel des Guten ist. Als Faustregel kannst du dir merken, das du eine Muskelgruppe nicht öfters als 2 mal die Woche trainieren solltest. Bei einem Splitttraining sind insgesamt 12 Sätze pro Muskelgruppe ausreichend

Was möchtest Du wissen?