wie erkenne ich einen kreuzbandriss

3 Antworten

Deine Schilderungen klingen jedenfals nicht sonderlich gut und sind deshalb Grund genug, einen Arzt aufzusuchen. Was in deinem Knie beschädigt wurde, kann niemand per Ferndiagnose feststellen oder sogar therapieren. Um weiterhin problemlos Sport treiben zu können, ist der Gang zum Arzt absolut wichtig.

Also, die Unsicherheit könnte ein Bänderriss oder eine Bänderdehnung sein.

Die Schwellung kann entweder ein Bluterguss oder eine andere Flüssigkeitsansammlung sein. Diese Schwellung kann aber auch der Grund für die Unsicherheit sein, weil das Knie ja die Größe des Beins nicht gewohnt ist bzw. die Schwellung möglicherweise auf das Gelenk einwirkt und z.B. die Menisken verschiebt.

Aber, wie schon die Vorredner gesagt haben: Das kann dir nur ein Arzt beantworten. Wenn du sagst, dass du Verdacht auf Kreuzbandriss hast, dann macht er mit dir den Schubladentest. D.h. er greift ans obere Ende deines Unterschenkels und zieht ihn ruckartig nach vorn (du hast das Knie etwas 90° angewinkelt) und wenn das Gelenk nachgibt, ist dein Kreuzband leider hinüber. (Schwellungen sind bei Kreuzbandrissen auch häufig eine Begleiterscheinung. Also kann deine Angst möglicherweise zutreffen.)

Der Arzt ist kein Unmensch und ein Gang zu ihm ist hier unumgänglich denn nur er kann feststellen ob das Kreuzband gerissen ist. Auch eine Bänderdehnung verursacht die von dir genannten Symptome. Von daher suche den Arzt auf um Klarheit zu erhalten. Aus der Ferne können wir hier auch nur raten und das hilft dir nicht weiter.

Was möchtest Du wissen?