wie entfernt...

1 Antwort

Hi, eigentlich geht das am besten, wenn man z.b. eine alte Achse hat: einfach den Achsstift reinstecken (nicht zu weit!!) und die Rolle seitlich immer hin und her bewegen, bis das Kugellager rausfällt. Das geht auch mit der Achse, die auf dem Board angeschraubt ist, aber da musst Du ein wenig vorsichtig sein, weil Du Dir sonst das Gewinde kaputtmachen kannst. Alternativen: Einfach einen Schraubenschlüssel benutzen und damit das Kugellager "raushebeln".

Du kannst es auch mit einem Schraubenzieher machen. Vor allem ist der auch sinnvoll, wenn sich mal so ein kleiner Ring vom Kugellager löst und der in der Rolle feststeckt; den kannst Du dann mit dem Schraubenzieher "rauslösen". Du solltest gucken, dass Du diesen entfernst, bevor Du ein neues Kugellager einsetzt.

Tipps: 1.) Am besten kauf' Dir immer einen Satz Kugellager auf Reserve. Zum einen gehen die manchmal sehr schnell miteinander kaputt, zum anderen kann's Dir leicht passieren, wenn Du die Lager zum ersten Mal entfernst, dass Du eines "kaputtdrückst". Mit der Zeit kommt aber die Erfahrung und Routine. Man muss halt die Kugellager zum einen mit etwas Kraft, aber zum anderen auch vorsichtig entfernen, wenn man sie weiter benutzen will. Ich würde es Dir gerne zeigen, leider geht das nicht so leicht über's Inet.

2.) Am besten such' auch mal nach Skatetools. Eigentlich ist's am besten, immer ein kleines Tool dabeizuhaben. Das "Reflex Tool" ist ein wenig teuer, hat aber zum einen einen "Kugellagerentferner" und auch einen Gewindeschneider dran. Ich würde es nicht zum skaten mitnehmen, aber wenn Du daheim am Skateboard werkelst, ist es perfekt. Gerade anfangs macht man sich ja auch gerne das Gewinde an den Achsen aus verschiedenen Gründen mal schneller kaputt und muss dann die Mutter manchmal "draufklopfen"..

Was möchtest Du wissen?