Wie effektiv ist eine Stunde Spinning im Gegensatz zu einer mehrstündigen Biketour?

2 Antworten

Also, man muss ja nicht unbedingt ein Spinning-Freund sein, aber die Antwort meines Vorredners finde ich ein wenig merkwürdig: Ist die Hypothese, dass "Sauerstoff über den Fahrtwind aufgenommen wird" physiologisch überhaupt haltbar? Warum sollten Indoor- und Outdoor-Biker überhaupt miteinander in Konkurrenz gehen? Ich mache beides und finde, dass beides seine Vorteile hat: Beim Spinning liebe ich z.B. das "Spiel mit den eigenen Körperfunktionen (Puls!) durch das Drehen am Widerstand, am MTB-Fahren liebe ich den Kontakt zur Natur - so einfach ist das!

Ich bin kein Freund vom Spinning und bezweifel das Hobbyradler sich damit in geschlossenen Räumen viel Gutes tun.Nicht dass sie nicht kräftig genug in die Pedale treten würden,sondern das der Körper die zur (Super)Kompensation erforderliche Menge an Sauerstoff aufnehmen kann(ohne Fahrtwind).Deswegen empfindet man das Strampeln auch teilweise als zu anstrengend(von der vermehrt auftretenden Überforderung in Gruppen durch die Gruppendynamik mal ganz abgesehen)Profis nutzen das Spinning oft weil sie es müssen(zum Radfahren) aber auch meist ungern und haben eine ganz andere Atmung und Sauerstoffaufnahmefähigkeit.Ich halte jede Tour für wertvoller als zu spinnen,außerdem gibt das Spinning keinen erlebten Bewegungsraum(Natur,Distanz,Geschwindigkeitsgefühl)

Ersetzt Spinning das Radtraining im Freien?

Jetzt ist es ja ganz schön kalt... Kann mich ein Spinning-Training konditionell durch den Winter retten?

...zur Frage

Konditionstraining Fussball

Hey Leute,

ich bin 20 Jahre alt und spiele jetzt meine 2. Saison im Seniorenbereich. Ich habe immer etwas mit meiner Kondition zu kämpfen und da ich mich gerade in der Winterpause befinde, will ich eine gute Grundlage für die Rückrunde aufbauen. Das erste Spiel wird Anfang März sein.. bisher bin ich nur 4 mal Laufen gewesen (jeweils 1 Stunde lang). Ich mache jeden Tag im Wechsel Konditionstraining und Krafttraining.

Kann mir eine qualifizierte Person dabei helfen einen optimalen Plan zu erstellen, um meine Kondition bis Anfang März soweit es geht nach oben zu treiben?

Mir ist durchaus klar, dass es länger dauert die maximale Kondition zu erarbeiten, dennoch benötige ich eine bestmögliche Grundlage.

Ich spiele auf Rechts-/Linksaußen und laufe sehr viel in einem Spiel, leider sind meine Kraftreserven in der 2. Halbzeit dürftig, sodass ich selten das Maximale zum Spiel beitragen kann, obwohl ich die Möglichkeiten dazu sehe.. körperlich bin ich einfach nicht mehr in der Lage dazu.

Von der Lunge her gehts meistens noch.. es sind eher meine Beine, die sich schlapp anfühlen und anfangen zu verkrampfen (werde ab jetzt Magnesium nehmen).

Für meinen Konditionsplan habe ich jeden 2 Tag Zeit, bis Anfang März, also her mit den Tipps ;)

danke

...zur Frage

Reicht halbe Stunde laufen und halbe Stunde Gymnastik als Einheit?

Als Ausgleich zum Krafttraining möchte eine Einheit in der Woche Sport machen. Jetzt stellt sich die Frage, ob eine halbe Stunde Joggen und eine halbe Stunde Gymnastik danach ausreichen?

...zur Frage

Spinning zum Abnehmen geeignet?

Oder ist der Puls bei Spinningkursen zu hoch?

...zur Frage

Knochenhautentzüdung. Genesung? Alternative Sportart?

Hallo,

ich bin 26 Jahre und Fußballer. In der Vorbereitung oder außerhalb vom Training auch Läufer, aber immer nur ca. 30-40km die Woche. (inkl. Fußball).

Seit Mitte April Plage ich mich mit schmerzen am Äußeren linken Schienbein rum, die mal in die Wade ausstrahlen und mal in den Knöchel. Anfangs habe ich gedacht das ich einen Muskelkater habe oder mir die Wade gezerrt, also habe ich das Training unterbrochen, aber am Wochenende meinem Team beigestanden und noch 2 Spiele bestritten. Bei den Spielen waren auch nur ca. die ersten 30 Minuten schmerzvoll, danach habe ich nichts mehr gespürt. Erst nach dem Spiel wieder als ich zur Ruhe gekommen bin.

Mein Arzt Diagnostizierte eine Knochenhautentzündung und gab mit Voltaren Gel und Ibu 600 (1 Woche lang 3x täglich). Das war vor 4 Wochen. Mein Zustand heute, es ist zwar besser geworden, aber längst nicht komplett weg. Teilweise habe ich beim Treppensteigen noch schmerzen oder wenn ich den Fuß kreise.

Ich muss dazu sagen, das ich ein sehr ungeduldigen Mensch bin und während den 4 Wochen keine strickte Ruhe eingehalten habe. Ich war ab und zu ein wenig laufen in langsamen Tempo, das aber fast beschwerdefrei.

Nun meine Fragen.

Wie lange dauert es bis eine Knochenhautentzündung ausgeheilt ist? ** Mach es Sinn sich nochmal von einem Sportmediziner untersuchen zu lassen, da mein Hausarzt und. Physio die Diagnose anhand meiner Beschreibung erstellt hat?**

Welche Alternativen Sportarten kann ich machen? Ich lese immer viel vom Radfahren, das fällt leider aus, weil ich kein geeignetes Rad besitze. Ich könnte Spinning im Fitnessstudio betreiben oder wäre das schon wieder zu viel Radfahren bzw. Belastung für die Beine.

Ich wäre für Ratschläge sehr sehr dankbar, da ich durch den schlechten Heilungsprozess langsam die Geduld verlieren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?