Wie den trainingsplan aufbauen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

also ich finde 1,25h für den Anfang zuviel außer Du planst dein Aufwärmen da mit ein ;-)

Du kannst für den Anfang ganz klassisch aufbauen Mo+Mi+Fr Krafttraining d.h. Ganzkörpertraining erstmal alles großen Muskelpartien "bearbeiten" wie Du schon Teilweise erwähnt hast Arme (Bizeps und Trizeps), Rücken (oberer und unterer), Bauch, Brust und Beine. Machst einfach jeden Trainingstag den gleichen Ablauf fängst an mit z.B. Crunches, dann z.B. Liegestütz, z.B. Kniebeugen usw. und Di+Do gehst Du Joggen. Sa und So machst Du Pause. Bei den Übungen solltest Du, je nach Verfassung, so sechs bis zwölf Wiederholungen schaffen und das ganze zwei bis drei Mal durch Vorher noch zehn bis 15 Minuten aufwärmen und nach den ganzen Übungen zehn bis 15 Minuten wieder runter kommen.

Wenn Dich dann irgendwann mal der Ehrgeiz und die Lust packt kannst Du ja ins Fitnessstudio gehen oder die selber ein paar Geräte besorgen. Braucht man erstmal eigentlich nicht weil Du am Anfang locker mit Deinem eigenen Körpergewicht arbeiten kannst.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?