Wie dehnt man den M. Piriformis?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Möglichkeit: Pat in Seitenlage; betroffene Seite oben; Therapeut im Rücken des Pat.: die kopfnahe Hand zieht den Oberschenkel des Pat. in Richtung Bauch; in die gedehnte gesamte Gesäßmuskulatur und speziell M.piriformis Querfriktionen mit Knöcheln. Steht man vor dem Pat., mit Oberschenkel oder Beckenbereich dessen Oberschenkel in Richtung Bauch drücken, kopfnahe Hand kann am Rücken gegenhalten, und dann Querfriktionen

Hi eros, Danke für deine Antwort. kann ich das auch mit einem "nicht"-Therapeuten machen?

0

Was möchtest Du wissen?