Wie bringe ich einem Pferd die Vorhandwendung bei?

2 Antworten

Am besten du übst sowas erstmal von "unten". Ich meine damit dass du nicht auf dem Pferd sitzt sondern die Wendung vom Boden aus übst. Du stehst neben der linken Vorhand=( wichtig! )des Pferdes, dein Blick geht zur Hinterhand des Pferdes. Den Strick bzw. die Zügel hast du recht kurz in deiner linken Hand, eine Gerte hast du in der rechten Hand. Nun tippst du als Verstärkung mit gleichzeitiger Stimmhilfe an die Flanke ( du kannst zum Beispiel " hinten rum" sagen ). Nun müsste das Pferd einen kleinen Schritt um die Vorhand gehen, bestenfalls ohne das linke Bein anzuheben. Bleibe immer neben der Vorhand! Loben und kurze Pause. Das machst du immer in kleinen Schritten so weiter bis irgendwann eine komplette Drehung um die Vorhand erfolgt. Wichtig ist, dass du immer eine kleine Pause mit loben ( loben nur Stimme, keine geklopfe am Hals! ) machst, nachdem das Pferd mit dem Hintern ein Stück herum gegangen ist. Übe nicht länger als 10- 15 Minuten! Sonst wird´s dem Pferd zu langweilig. Erst wenn dein Pferd die Übung vom Boden kann, übt man das vom Pferd aus.

eine vorhandswendung gehört zu den lösenden übung und hat zugleich den zweck das pferd mit setiewärsttreibenden schenkel vertraut zu machen. wichtig: aquf der zweite hufschlag üben damit der pferdekopf nicht gegen die band geht. also durch parieren zum halten.(ganze parade) das pferd wird zu seite des seitwärat trewibenden schenkel gestellt also in die richtung der wendung. der reiter sitzt einseitig belastende vermehrtn auf den inneren gesßknochen und verkürzt die innere zügel, sadass das pferd gestellt wird. der verwahrende äussere zügel verhindert ein zu starke abstellen des halses. mit den etwas zugelegte innere schenkel tteibt der reiter die hinterhand schritt für schritt vorwärst-seitwärst um die vorhand herum. der verwahrende aüsseren schenkel verhindert ein zu starken seitwärsttreten des äusseren hinterfußes bzw. ein herumeilen der hinterhand. danach wieder zum halten.3 sekunde

Was möchtest Du wissen?