Wie bringe ich das Pferd beim Longieren zum Durchparieren?

3 Antworten

Versuch's doch mal mit Peitschenhilfe. Erst im Stand, dann im Schritt, später im Trab. Führe dazu die Peitschenspitze unter der Longe hindurch vor den Kopf des Pferdes. Laß' dazu das Pferd erst einmal so eng um dich herum gehen, dass die Peitschenspitze wirklich direkt vor dem Gesicht ist (natürlich OHNE das Pferd zu berühren). Wichtig ist auch deine Körpersprache. Tritt weit in Richtung des Kopfes und wende den Blick auf die Schulter, so als ob du ihm in den Weg treten wolltest. Und, bei jedem kleinsten Anzeichen der gewünschten Reaktion: LOBEN, LOBEN, LOBEN! Mit Ruhe, Geduld und ein paar Leckerchen wird dein Pferd schnell lernen. Es darf nur nie schlechte Erfahrungen machen - also nie an der Longe ziehen und auch nicht das Pferd "vor die Wand setzen". Das könnte Panik erzeugen, und aus Angst lernt es nichts. Viel Erfolg!

Hallo Trine, je nachdem wie stark dein Pferd bereits auf dich hört......Du hast ja in der Regel eine Longierpeitsche, mit der du das Pferd einrahmst. Du kansst diese senken und damit aufhören zu treiben, bei den fauleren Kandidaten reicht das oft schon...Wenn dein Pferd dich versteht, merkst du ja , dass es langsamer wird, aber vielleicht noch nicht wirklich Schritt geht. Du kannst jetzt versuchen, die Peitsche, die vorher als Verlängerung hinter das Pferd zielte, nach vorne zu nehmen, wie wenn du es zum Anhalten bringen möchtest. Du musst es aber sehr vorsichtig, ohne viel Druck und mit gutem Beobachten einsetzen; fühlt es zuviel Druck, könnte es sonst steigen.

Du kannst die geschlossenen Seiten nutzen. Laß das Pferd "dagegen laufen", indem du mit ihm mit gehst. Vorher Kommando "Scheeeeritttt", mit ruhigen, tiefer werdender Stimme. Senke die Peitsche und Longe. Wiederhole solange, bis das Pferd versteht, was du von ihm möchtest. Benutze deine Körpersprache.

Mein Pferd will seit einiger Zeit nicht mehr so gerne angaloppieren, wieso?

Hallo, Schritt und Trab klappen ganz gut, doch beim Angaloppieren springt er entweder in den Kreuzgalopp bleibt stehen oder bockt. Warum macht er das?

...zur Frage

Schlagtechnik mit Rückhandslice beim Tennis lernen?

Wer kann mir eine gute Seite nennen auf der die Schlagbewegung beim Rückhandslice gut erklärt wird? Ich würde gerne etwas trainieren und diese Technik klappt bei irgendwie noch nicht recht.

...zur Frage

Probleme mit dem Angaloppieren

Habe seit einiger Zeit Probleme beim Angaloppieren und weiß nicht warum, da es bis vor kurzem schon wirklich gut funktioniert hat. Mein Pferd reagiert auf die Hilfen nicht mehr so wie bisher. Enteweder es galopperit gar nicht an, oder verfällt in einen schenllen Trab, was die Sache umso schwieriger macht. Hat wer eine Ahnung warum das auf einmal so könnte?

...zur Frage

Pferd streckt die Zunge raus

Also um genauer darauf einzugehen, ich habe den letzten beitrag schon gelesen, wollte aber nochmal genauer nachfragen. Das Pferd streckt seit ungefähr einem halben jahr die Zunge raus, nur beim reiten. und auch nur im trab und galopp. Jetzt wird bestimmt jemand sagen das ich ein harte Hand habe, das kann auch stellenweise so sein, aber dieses Pferd ist total undurchlässig und ich muss erstmal wieder versuchen es von meiner hand weg zubekommenich.muss dazu sagen das ich das Pferd zum beritt habe und vorher eine reiterin geritten ist die sehr hart war. Anfangs war noch alles gut, nur eben seit einem halb jahr nicht mehr. ich habe auch schon versucht eine andere zäumung drauf zumachen, (im moment reite ich mit der ganz normalen englischen zäumung) Mexikanisches und auch hannoveranisches reithalfter nur bei beiden wurde es schlimmer. Sperrriemen zumachen geht auch nicht dann sperrt sie sich Komplett. Das komische ist das sie wenn sie die Zunge raus macht total locker wird und auch ruhiger mit dem kopf wird. Jedes andere Pferd hat sich dann fest gemacht, nur sie nicht. Komisch!!! Was kann ich noch tun??? In der Dressur ist das so lässtig, das pferd soll nächstes jahr L laufen und wird durch die Zunge immer schlecht benotet... Bitte helft mir!!!!

...zur Frage

Was machen, wenn mein Pferd beim Springen immer ein Vorderbein hängen lässt?

Mein Pferd, ein Norweger, lässt beim Springen immer ein Vorderbein hängen. Das führt oft dazu, dass wir fast hinfallen, weil es wohl von Außen so aussieht, als wenn er einfädelt. Wie bringe ich ihm bei beide Vorderbeine am Sprung zu heben?

...zur Frage

Ein Pferd teilen?

ich habe mal eine Frage an die Reiter unter euch :) Ich habe eine Reitbeteiligung, hätte aber gern ein eigenes Pferd, wobei ich (und meine Eltern) nicht die kompletten kosten übernehemn könnten. Ich würde aber eben trotzdem gerne (fast) jeden Tag oder wenigsten 5-6 mal die Woche reiten. Die Besitzerin von meiner Rb hatte mal vorgeschlagen das wir zusammen ein zweites Pferd kaufen könnten. Was haltet ihr generell davon sich ein Pferd zu teilen und was sollte man da beachten? Lg und danke schinmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?