Wie breit sollte eurer Meinung nach die Skistellung sein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Fahrstil hin oder her. Vom methodischen sollte die Schifürhung breiter sein und eher nicht zu schmal! Da nur so der die Kanten richtig zum einsatz kommen können.

Helge001 01.12.2010, 00:27

Seit wann fährst du Ski? Dein letzter Satz ist Nonsens, den würde ich dir im praktischen sofort wiederlegen können. Ich fahre 32 Jahre schon Ski. Von Tiefschnee, Buckelpiste, durch Wälder, Steilhänge und über normale Hänge ist alles dabei. Vom Kurzschwung über Langschwung ist auch alles dabei. Fahre z.B. mal auf einer Buckelpiste breitbeinig. Ich empfehle dir dies mal und schreibe deine Erfahrungen, die du breitbeinig gemacht hast. Die Stürze sehe ich vorprogrammiert.

0
Kimmi 28.03.2011, 12:29
@Helge001

Buckelpisten...da hast du recht, breitbeinig eher schwer, aber Piste und Tiefschnee, sehe ich das anders! Es wird das Apline Fahrverhalten + die apline Grundstellung nicht umsonst bei Schilehrerausbildungen gelehrt....!!

0

Kommt doch auf den Fahrstil an, was man gerade machen will. Wenn ich Buckelpiste fahre, dann müssen die Ski schmal gehalten werden. Wenn ich Schuss fahre, muss die Skistellung breiter sein. Je nach dem was man gerade machen will, richtet sich auch die Skistellung.

Was möchtest Du wissen?