Wie bleibe ich beim Laufen im GA1-Bereich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lass' dich nicht verrückt machen, Xandl, denn du bist mit deinem Problem in bester Gesellschaft. Etliche Spitzensportler sind nicht in der Lage, unter Laktat 2 zu laufen. Heini Bergmüller, der Trainer von Hermann Maier, holt solche Leute mit dem Rad-Ergometer zurück, weil sie dort erstmal bei niedrigen Intensitäten trainieren können. Und irgendwann klappt es dann auch mit dem Laufen im aeroben Bereich. Heini Bergmüller ist übrigens auch ein starker Verfechter der Laktatdiagnostik, selbst für Leute, die zum Abnehmen und Fitwerden in den Sport einsteigen. Natürlich hat er da in seinem Institut die besten Voraussetzungen. Aber er hat selber mit seinem Trainingsplänen eine ganze Menge abgenommen, viele Kilos, die er nach seiner aktiven Sportlerlaufbahn zugelegt hat und die ihn fast zum Herzinfarkt gebracht hätten.

Laufe also weiterhin langsam und lieber länger. Dann wirst du sicher bald Fortschritte feststellen.

Spitzensportler haben also das Problem langsam (unter Laktat2) zu laufen?Interessant!?Heini Bergmüller lebt von seinem Diagnosezentrum und Büchern ala Fit in 100Tagen-wobei die preiswerteste Diagnose mit einem Jahrestrainingsplan NUR schlappe 1600Euro kostet!!Toll auch das er so abgenommen hat(warum hat er denn überhaupt so zugenommen?)

0

Das kommt davon wenn man sich als Anfänger zu einem überflüssigen Laktattest überreden lässt!Das Geld dafür hättest Du besser für einen Jahresbetrag in einem Sportverein oder für einen Lauftrainer augegeben!Auch mit einem Taxi mehrmals zum nächstgelegen Lauftreff zu fahren wäre bestimmt sinnvoller gewesen!Nur im Spitzen und Leistungssportbreich sind Laktatwertmessungen und dann auch nur in Verbindung mit einer Spiroergometrie sinnvoll!!!Eine alleinige Messung der Laktatwerte stößt bei dir natürlich schnell an ihre Grenzen im Sinne einer nutzbaren Umsetzung der Trainingssteuerung im Alltag des Breitensportlers.Dabei gibt es genügend Laufliteratur und Laufkurse um sich erstmal eine Grundausdauer zuzulegen;dann folgt ein kostenfreier Feldtest(der nur kaum bekannt ist weil er nichts kostet-also außer mir auch keiner für ihn wirbt),diesen kannst Du alle paar Monate erneuern.Es nützt also gar nichts einmal einen Laktatwert zu bestimmen,trainiere jetzt ruhig und langsam und regelmäßig,eventuell ist auch mal radfahren+ schwimmen sinnvoll,dann wirst Du Dich bald steigern,klappt das nicht wurde der GA1 Bereich falsch festgelegt und du musst etwas schneller trainieren.Überprüfe das richtige GA1-Tempo einfach ob es Dein Wohlfühtempo und Erzähltempo ist indem Du jemanden zum Laufen mit nimmst !

Hi Airwilon, du bist ja ziemlich finster drauf... Ich habe auch was gegen unnütze Abzocke, aber den Laktattest finde ich schon sinnvoll, auch im Breitensport, weil da nämlich erschreckend oft noch immer viel zu hart trainiert wird.

0
@xandl

Wer trainiert im Breitensportbereich zu wenig,wer richtig wer zu hart?Wer soll das bestimmen?Interessant ist die Laktatmessung für Marathonläufer die unter 2.30 laufen,wenn Du 3h brauchst kannst Du ihn auch mal ausprobieren, Millionen Breitensportlern die zwischen 3.30 und 4.30 benötigen bringt er nicht nur gar nichts er ersetzt leider auch oft kostenfreie ,aktive,präzise und nach einigen Monaten leicht zu wiederholende Leistungsdiagnostik wie den Feldtest!LAUFANFÄNGER BRAUCHEN KEINE PULSUHR,BREITENSPORTLER KEINE LAKTATWERTMESSUNG!Der Fragesteller zeigt die Verunsicherung des Sportlers-früher hätte er die Möglichkeit gehabt sich am Laufen zu erfreuen,die immer längeren Strecken genossen heute schaut er verunsichert auf LaktatMesswerte und Pulsmesswerte.

0
@airwilon

Finster drauf ist jemand der um Laufen zu lernen erst einen Laktattest macht,eine Pulsuhr kauft und dann im Internet seine Verunsicherung zeigt und statt sich mal mit der Materie zu befassen gutgemeinte Ratschläge eines Laufinstructors ignoriert und dann doch mal lieber walkt!Wende Dich Doch nächstes mal direkt an Dein Messinstitut,was für sinnvolle Ergebnisse hast Du denn gewonnen?

0

Ich bin Finster drauf?Bei Deinen geschilderten Waden und Bandscheibenproblemen ist als SportAnfänger garantiert eine andere Untersuchung/Unterweisung als ein Laktatwertmessen angesagt,gibt man Dir als Laufinstructor gutgemeinte Ratschläge wird man als finster drauf bezeichnet-halt Dich mal an DORLES SPEZIALTIP und walke um schneller laufen zu lernen dann kann man auch raten erstmal zu sitzen um gehen zu lernen,schade das Du nicht kritikfähig bist!

0
@airwilon

Ich bin kein Sportanfänger und der Bandscheibenvorfall liegt Jahre zurück! Bleibe du bei deiner Meinung, ich bei meiner, denn ich habe keine Lust, mich mit dir zu streiten.

0
@xandl

Du hast vor fünf(!)Tagen eine große unterschiedliche Schrittlänge durch einen Bandscheibervorfall angegeben,bist also schon jahrelang überhaupt nicht oder mit einer Laktatmessung auf jeden Fall falsch beraten worden.Ich möchte auch nicht mit Dir streiten aber überlege mal was Dir solche Ratschäge wie die von Berggams bringen,es wird schon werden ist ja gut gemeint,häufig ist jedoch,gerade bei körperlichen Einschränkungen , fachliche Hilfe sinnvoll.

0
@airwilon

Das Hauptproblem wird wohl auch sein, das Du, wie viele andere leider auch,einen Rad- Ergometer-Laktattest gemacht hast-wenn überhaupt sollte er für Läufer schon auf dem Laufband stattfinden.

0

Nochmal Hallo Xandl, Sorry, das ist leider so... Zu Beginn solltest su um deine GA1 zu verbessern wirklich lieber walken. Du wirst sicher bald "pulstechnische" Fortschritte erkennen können.

Ich werd's probieren und den Mut nicht aufgeben. Danke!

0

Um seine GA1 beim Laufen zu trainiern muss man NICHT walken-schnelle Gehpausen sind da ratsam,diese werden eingeplant und langsam weniger b.z.w.kürzer!

0

Was möchtest Du wissen?