Wie bereite ich mich spezifisch auf einen Berglauf vor?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Aus meiner Sicht ist Dein Ansatz soweit gut. Aus meiner Erfahrung weiss ich, dass ich in der Ebene früher als Fersenläufer unterwegs war, während ich am Berg auf dem Vorfuss gelaufen bin. (Ich habe mich dann über das Laufen am Berg auf Vorfusslaufen in der Ebene umgestellt).

Was ich damit sagen will: Das Laufen am Berg ist nicht unbedingt mit dem Laufen in der Ebene gleichzusetzen. Damit unterstütze ich auch Dein Vorhaben, später vermehrt am Berg zu laufen. Vielleicht reicht Dir die Zeit und du kannst noch ein paar Treppenläufe in Dein Programm einbauen. Ich trainiere das hin  und wieder intervallmässig. (3 x Treppe 150m lang 30 Höhenmeter).

Viel Erfolg und heja, heja ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke auch, dass es vom Ansatz her ganz gut ist. Steigere dich langsam immer weiter ins Höhere. Ist ja auch nicht sonderlich viel Strecke. Aber 3 km bergauf können auch schwer sein. Da musst du einfach kontinuierlich Höhe machen. Je mehr Höhenmeter desto besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?