Wie bereite ich mich in 5 Tagen auf einen Triathlon vor?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann mich da nur meinen Vorrednern anschließen. In fünf Tagen kannst du nicht mehr viel machen. Dazu ist die Zeit viel zu kurz. Ich würde auf jeden Fall Laufschuhe verwenden. Ansonsten schau dass du ein absolut fontionsfähiges Rennrad hast, und sonst musst du dich damit abfinden, dass du nicht sonderlich gut vorbereitet bist. Körperlich oder konditionell jetzt noch etwas in die Wege leiten, bzw. versuchen verbessern zu wollen, wäre wohl eher kontraproduktiv, weil die Gefahr besteht, dass du den Körper zu sehr auslaugst, und du schon mal gesxchwächt an den Start gehst. Trotzdem viel Erfolg, und alles Gute!

Hallo Griesnockerl, Danke für die Antwort. Reicht ein normalen Rennrad oder sollte ich mir einen Triathlon Lenker ausborgen? Soll ich eher Laufschuhe oder Radschuhe mit Clips kaufen? Beides ist mir zu teuer um ehrlich zu sein. Gefühlsmäßig denke ich auch, dass ich beim Radfahren am meisten Zeit gutmachen kann.

Hmm... Fragen über Fragen :)

0

Wenn Dir die Schuhe eh zu teuer sind, stellt sich die Frage nicht. Laufschuhe bringen meiner Meinung nach in der Zeit nicht wirklich viel, sie sind aber langfristig wesentlich gesünder für Deine Gelenke. Wenn Du eh nur 1x im Wettkampf läufst, nimm halt irgendwelche Sportschuhe.

Wenn Du auch kein Gefühl für die Distanzen hast, ist das das einzige was Du machen kannst. Mach die Strecken mal hintereinander in wirklich lockerem Tempo, damit Du nicht 3 Tage lang Muskelkater hast. Mehr geht nicht. Abnehmen ist Quatsch in so kurzer Zeit.

Findest du wirklich, dass Abnehmen in Kurzer Quatsch ist? Ich mach das oft vor anstehenden sportlichen Aktivitäten. Beim Mountain-Biken hat mir das enorm geholfen, weil dort jedes Gramm Fett weniger hilft.

0
@crazyhunter

In so kurzer Zeit bringt das nichts. Du schwächst Deinen Körper durch eine Diät. Genauso ist es jetzt zu spät um ernsthaft zu trainieren, da Dein Körper sich nach der Belastung erst regenerieren muss. Hat er dazu keine Zeit, bist Du im Wettkampf langsamer als wenn Du nicht trainiert hättest. Übertreibs also nicht. Grundsätzlich ist Abnehmen wohl sinnvoll, vor dem Triathlon würde ich aber keine Diät mehr machen. Viel Erfolg!

0
@Klaus667

Herzlichen Dank für die Info, ich gebe dir eh recht. Habe mir vorgenommen, am Freitag nur mehr zu regenerieren. Ist es vernünftig, am Abend vor dem Triathlon in die Sauna zu gehen?

0

In 5 Tagen schwimmen, laufen und Rad trainieren und dazu 5 Kilo abnehmen, das ist viel zu wenig ambitioniert. In 5 Tagen sollte man schon um die 20 Kilo abnehmen und mindestens auf einen Marathon trainieren. Eventuell solltest du noch 5 Minuten Regenerationszeit einlegen, 1 Minute Massage und 16 Sekunden Sauna.

Naja, zumindest herzlichen Danke für die rasche Antwort. Leider konntest du mir auch nicht wirklich weiterhelfen. Aber 5 kg in einer Woche Abnehmen ist an und für sich bei mir kein Problem, da ich nicht wirklich austrainiert bin.

0
@crazyhunter

Du willst eine Hardcore Diät machen und anschliessend einen Triathlon durchführe? Junge das ist völliger Schwachsinn. Das ist das übelste was ich hier in 3 Jahren gelesen haben. Hör auf solchen Mist überhaupt zu denken, das ist ungesund, geradezu kriminell.

0
@wurststurm

Irgendwie habe ich das Gefühl, das sich hier Leute einloggen um uns zu verar..... So was kann doch nicht ernsthaft gefragt werden.

0
@Hirtzley

Dieser Kommentar ist aber auch recht heftig, finde ich. Immerhin habe ich ja nicht gefrage, wie man eine optimale Triathlonvorbereitung durchführt, sondern nur, wie ich in 5 Tagen mich noch verbessern kann.

0

Wie oft sollte man, wenn man für einen Triathlon trainiert laufen, schwimmen und Fahrrad fahren?

Kann mir das gar nicht vorstellen, wie Leute, die einen Traiathlon laufen wollen das organisieren. Geht das überhaupt, wenn man einen Job hat? Man kann ja nicht jeden Tag alles machen, oder?

...zur Frage

Welche Muskulatur sollte ich speziell zum Snowboarden kräftigen?

Da ich mich jetzt so langsam wieder auf den Winter vorbeiten will (Snowboard), wollte ich mich mal hier informieren, welche Muskulatur ich am besten trainieren soll? Gehe eher ungern in ein Fitnessstudio, deshalb wäre ich um Übungen für zu Hause sehr dankbar.

...zur Frage

Mit Wadenverletzung zum Triathlon möglich oder nicht?

Möchte in einer Woche eine olympische Distanz und in drei Woche eine Langdistanz bestreiten habe mich aber gestern beim Laufen eine Zerrung in der Wade zugezogen. Heute morgen ist es schon wieder besser, es sind nur leichte Schmerzen beim gehen. Wie verhalte ich mich am besten um die zwei Wettkämpfe zu bestreiten?

...zur Frage

Wie verbessere ich meine Schwimmschwäche beim Triathlon?

Also richtigen Triathlon, da bin ich noch weit entfernt. Aber eine kurze Distanz möchte ich im September mitmachen. leider schwächel ich sehr beim Schwimmen. Wie kann ich da noch aufholen, ohne die anderen Disziplinen zu vernachlässigen?

...zur Frage

Hochintensivis training zuhause funktioniert bei mir nicht mehr?

Hey, ich (w) trainiere jetzt schon seit ca 3 monaten 3 mal die woche 30 minuten (+10min aufwärmen). Beim ersten mal als ich es gemacht habe, hatte ich einmal 5 tage muskelkater, aber danach nie wieder. Ich spüre am nächsten tag garnichts in meinen muskeln, auch kein kleines ziehen oder so, dass mir zeigen würde das das training anschlägt.

Auch während des trainings merke ich keinerlei ziehen oder brennen in den muskeln, obwohl ich mir eigentlich sicher bin dass ich die übungen richtig durchführe. Ich komm immer außer atem, aber mehr auch nicht. Ich mache immer 1 minute übung und 3 sekunden pause, das funktioniert weil meine muskeln nicht nachgeben. Als übungen mache ich crunches, kniebeugen, beinheben, liegestütz, bauchstütz, seitstütz und ganz viele andere von denen ich die bezeichnungen nicht kenne. Ich habe auch schon so gut wie alle übungen die ich im internet finden konnte durch, bei keiner übung spüre ich irgendwas...

Einzig bei klimmzügen an meinem türreck krieg ich mich nach ein paar stück nicht einfach mehr gehalten und mein muskel gibt auf, aber es brennt nichts und ich habe am nächsten tag auch kein muskelkater.

Ist das normal? Und kann ich davon ausgehen, dass das training so trotzdem was bringt? Sehen tue ich nach den 3 monaten noch nichts, obwohl ich sehr dünn bin (also kein fett die muskeln verbergen kann) und mich sehr gesund mit leichtem kalorienüberschuss und viel protein ernähre:(.

...zur Frage

Mein erster Triathlon // Erfahrungsbericht

Hallo Zusammen,

Habe heute meinen ersten Triathlon-Olympische Distanz (1.5Swim,40 Velo,10 Run) bestritten.

Nach langem hin und her habe ich mich diese Woche sehr stark in die endphase Vorbereitet, täglich Magnesium und Schüsselsalze zu mir genommen - da ich bei meinem vor zwei Wochen absolvierten Short Distance Triathlon von krämpfen befallen war beim Rennen. (kannte ich vorher nicht als Marathonläufer)

Ich habe diesen Triathlon heute bestritten und bin mit 2:30:12 ins Ziel gekommen.

Mein Trainingspensum: (ich bin nicht nur Triathlet und hebe auch gerne Gewichte)

Montag: Kraftraining / Brust + Bizeps & 45min Laufband Dienstag: Krafttraining / Schulter + Trizeps & 45min Laufband Mittwoch: Schwimmen und Abends evtl. kurze Strecke auf Rennvelo Donnerstag: Ruhetag evtl. gemütlicher Wald Lauf Freitag: Kraftraining je nach Laune & 45min Laufband Samstag: Lange distanz Velo und Lauf (gemütlich) Sonntag: Lange distanz Velo und Lauf (gemütlich)

Für die einten ist mein Trainingsplan sehr chaotisch etc. doch ich mache Triathlon auch nur als eine Herausforderung bzw. für mich selber etc. und bin mit meiner Zeit noch lange nicht an der Spitze (auch nie sein).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?