Wie beomme ich einen schnelleren Armzug, größere Sprunghöhe und mehr Ballgefühl?

2 Antworten

Die persönlichen Erfahrungen von pate4ever über den Zusammenhang von Schwimmtraining und Sprungkraft widersprechen jeglichen trainingswissenschaftlichen Theorien. Es können neben dem Schwimmtraining zig verdeckte Faktoren gewirkt haben, die die Sprungkraft haben ansteigen lassen. Persönliche (individuelle) Erfahrungen taugen nicht zu allgemein gültigen Trainingsempfehlungen sondern gehören in die – leider sehr beliebte - Abteilung (Trainings-)Philosophie.

mach mal ein Schwimmtraining mit, wo pro Trainingseinheit rund 4 km geschwommen werden (=160 mal abstoßen in einem 25m Becken). Die meisten lassen sich nur wegtreiben, aber mit entsprechendem Abstoßen trainierst Du innerhalb kurzer Zeit deutlich mehr die Sprungkraft, als wenn Du mit Gewichten herumhupfst und das Ganze wieder auffangen mußt beim Landen.

0

Das sind drei Fragen auf einmal: 1. Für den Armschwung den Deltamuskel (vorderes Drittel) trainieren, indem Du zwei Kurzhanteln mit den gestreckten Armen nach vorn oben hebst. Für den Kraftzuwachs Gewichte wählen, die Du gerade 8-12 mal langsam bis zügig heben und langsam wieder senken kannst. Danach 2-3 min Pause und das ganze noch 2 mal wiederholen. Danach mindestens 1 Tag Pause. Nach 4 Wochen: Für die Schnellkraft höhere Gewichte wählen. Diese 2-3 mal maximal schnell nach oben reißen. 1 min Pause, 4-5 Sätze. 2. Für die Sprungkraft: Niedersprungtraining mit Zusatzgewichten auf der Schulter. 3. Für die Ballbehandlung: Aus dem Stand 5 m vor einer Wand den Ball mit der rechten Hand so auf den Boden schmettern, dass er kurz vor der Wand den Boden berührt, gegen die Wand springt und in einem hohen Bogen zu Dir zurückfliegt. Jetzt sofort (ohne den Ball in die Hände zu nehmen) dasselbe mit der linken Hand und dann wieder mit der rechten usw. Das Ziel dabei ist, den Bewegungsablauf der rechten Körperseite auf die linke Körperseite zu übertragen (= „kontralateraler Transfer“). Das lässt sich auch „mental“, also nur „im Geiste“, in der Vorstellung trainieren.