Wie bekommt man kleine, ausdefinierte Muskeln im Gegensatz zu massigen Klötzen? Eiweißpulver?

1 Antwort

Um Muskelmasse aufzubauen mußt du schon ein gezieltes Krafttraining ausüben. Am besten aufgehoben wärst du in einem Sportstudio da du hier das nötige Equipment findest um die Muskulatur richtig auszutrainieren. Hier solltest du in einem Splittraining trainieren so das du pro Trainingstag nur 2-3 Muskelgruppen mit 2-3 Übungen a 3-4 Sätze pro Muskelgruppe trainierst. Das Gewicht sollte so hoch sein, das du nur noch 6-10 saubere, langame und korrekte wdhlg. schaffst. Das Ganze mußt du mit einer ausgewogenen, Eiweißreichen Ernährung paaren die darüber hinaus etwas mehr Kalorien beinhaltet als du vom Grundumsatz her benötigen würdest.

Wie schnell sollte ich mich steigern?

Hallo Leute, ich (15) betreibe schon längere Zeit Krafttraining (etwa 1 Jahr), steigere mich aber in Sachen Gewicht und Wiederholungszahlen nur sehr langsam, z.B. brauche ich 4 Trainingseinheiten, um mich beim Bankdrücken um 1 Wiederholung zu steigern. Ich trainiere die selben Muskeln jeden 2. Tag und versuche innerhalb einer Stunde mein Trainingsprogramm absolviert zu haben. Sollte ich mich schneller steigern, und muss ich somit etwas an meinem Training umstellen, oder ist das normal?

...zur Frage

Wie erziele ich schnell Ergebnisse?

Hallo!

Also ich möchte in etwa zwei Monaten meine Figur... ich sag mal "verändern". Ich will jetzt nicht überall Muskeln haben oder wirklich viel abnehmen (ist in 2 Monaten auf gesunde Art & Weise eh unrealistisch), aber ich möchte sportlicher aussehen. Bin etwa 168cm groß & wiege vielleicht 58, 60kg. Ich esse kaum Süßigkeiten und Fleisch, sowieso kaum Fastfood, Cola, Tiefkühlzeug oder Koffein und Alkohol. Wenn ich nun jeden Tag Situps mache und joggen gehe (30 - 45 Min.) & bald auch anfange ca. 1 Stunde am Tag Fahrrad zu fahren (Hin- + Rückweg zur Schule wenn die Sonne wieder scheint ; ), werde ich dann ein Ergebnis erkennen können? Also werde ich dann ein paar "Bauchmuckis" haben oder ist das eher unrealistisch? Jetzt von der Disziplin natürlich abgesehen, denn ich bin guter Dinge ;)

Wie kriegt ihr denn am effektivsten das berühmte Hüftgold und Oberschenkel- und Armfett weg?

... hoffentlich bekomme ich vernünftige Antworten, ich suche schon einige Stunden in Google rum, werde aber nicht wirklich fündig.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Was ist die nötige Menge von Nahrungsergänzungsmitteln?

Hallo,

seit einer Weile nehme ich bereits Vitamit D3, K2 und B12 zu mir ...

Meine Frage bezieht sich jetzt aber vielmehr auf Nährstoffe, die ich zu mir nehmen möchte, weil ich Ostechondrose etc. im Halswirbel diagnostiziert bekommen habe. Es geht insbesondere um diese Nährstoffe enthaltenden Mittel wie

  • Ackerschachtelhalm
  • Glucosamin
  • Chondroitin
  • Kollagen

Mal angenommen, ich würde über die normale Nahrungszufuhr nichts von den darin enthaltenen Nährstoffen aufnehmen (allerdings bin ich kein Vegetarier):

1) Kostenfrage/Gesundheitsfrage: Wieviel von diesen Stoffen braucht jemand, der 85 kg wiegt, 193 cm groß ist und 3/Woche a 2-3 Std. Badminton bzw. Speedminton spielt?

2) Gesundheitsfrage: Gibt es bei Überdosierung ein Problem (Ablagerung etc.) oder werden diese Stoffe bei Deckung des Bedarfs einfach ausgeschieden? 

Ich habe gerade Tabletten, die pro Tageszufuhr folgende Mengen unter anderem folgender Stoffe enthalten:

  • Glucosamine: 1000mg
  • Chondroitin: 900mg
  • Kollagen: 1200mg

Danke für eure Antworten im Voraus.

...zur Frage

TSC Heart of a Champion - Ernährung

Hallo =)

Ich (22, männlich, 1,88 groß, 82,5 Kilo) habe mir vorgenommen das TSC heart of a Champion Programm durchzuziehen (ein 70 Tage Trainingsprogramm, um ein bisschen Fett abzubauen und die Muskeln besser hervortreten zu lassen). Zur Info: ich absolviere das "Balanced" Programm, das eine Kalorienbilanz schaffen soll -> nicht zu wenig/nicht zu viel

Grundsätzlich:

  • Das Training sieht vor, an 3 Tagen der Woche verschiedene Muskelgruppen zu Trainieren (montag Beine, mittwoch rücken/brust, Freitag Schultern/Trizeps/Bizeps).
  • 2 Tage die Woche cardio (Dienstag, Donnerstag).

  • Samstags wird eine sog. Challenge ausgeführt und nach Punkten bewertet (Klimmzüge - Liegestütze - 5 km Laufen), damit man die Fortschritte beobachten kann.

  • (Sonntag Ruhetag)

Soweit so gut. Kommen wir zu meinem Problem: Die Ernährung

Laut Plan soll ich bei meiner Statur auf 5-6 Mahlzeiten pro Tag verteilt etwa zu mir nehmen:

Kalorien: 2204 kcal

Proteine: 165 g

Kohlenhydrate: 276 g

Fett: 50 g

Ich habe mir im Vorfeld auch schon einige Nährwerttabellen angeschaut - meine Einkäufe entsprechend getätigt und das ganze Junk-food etc aus meinem Kühlschrank verbannt.

Mein Problem ist ganz einfach, dass ich mit den Werten so eigentlich nie richtig hinkomme, da empfohlen wird zu jeder Mahlzeit eine Mischung aus Proteinen (Fleisch etc), Gemüsen, Früchten und Vollkornprodukten zu verzehren. Irgendein Wert der genannten sprengt IMMER die Skala. Vor dem Training will ich nicht zu viel Kohlenhydrate zu mir nehmen. Danach nicht zu viel Fett.

Meine Fragen:

  • Reicht es, einfach möglichst gesund zu essen, sprich: die vorgeschlagene Tabelle nur als Richtwert nehmen?

  • Was kann man Ernährungstechnisch bemängeln bzw wie kann ich es mir während dem Training irgendwie vereinfachen, sodass ich nicht mit den Lebensmitteln "rumrechnen" muss

Danke im Vorraus :-)

...zur Frage

Knochenhautentzündung und Sport LK

Hallo ;) Seit etwa 1-2 wochen hab ich einen ziehenden schmerz im rechten schienbein (war in den 6 wochen sommerferien jede woche etwa 4 mal joggen jeweils ne halbe stunde; bin grundsätzlich aber sportlich, war jedoch die letzten wochen durch ne adduktorenzerrung etwas eingeschränkt) Am Anfang hab ich´s fast nicht bemerkt und es war auch nur eine kleine stelle die betroffen war. Letzte woche war ich dann auch beim arzt und der meinte es wäre ne knochenhautentzündung und hat mir ne arnica salbe verschrieben, und sich sonst nicht weiter dazu geäußert. Seit heute zieht der schmerz aber fast bis zum knie und laufen wird auch schmerzhafter. Ich muss aber dazu sagen das die schmerzen noch gut auszuhalten sind und mich nicht übermäßig bis gar nicht einschränken. Jetzt kommt dazu das ich am Anfang vom sport lk steh und nicht wirklich aufhören kann zu trainieren..dazu bin ich einfach nicht gut genug. Also ich weiß ich sollte ne komplette pause machen und ich weiß auch dass das vernünftigste wäre, aber das ich das nicht machen werde weiß ich jetzt schon...Also: Was kann ich tun, damit die schnellstmöglich wieder weg geht ohne das ich ne komplette trainingspause einlegen muss? welcher sport geht noch am besten und kann ich trotzdem noch laufen gehn (sprint ist leider mein größtes deffizit). voltaren emulgel hilft bei mir leider nicht wirklich viel...kann kinesio tape helfen?liebe grüße

...zur Frage

warum soll mein knie erst in einem jahr operiert werden?

Hab mir mein vorderes kreuzband und innen Meniskus gerissen vor etwa einem monat aufjedenfall sollte ich dann operiert werden aber mein vater wollte das ich erst krankengymnastik ausprobiere warum auch immer und jetzt war ich letzte woche nochmal beim orthopäden und der meinte das ich doch erst in einem jahr operiert werden soll, deshalb hat sich heute ein anderer arzt sich heute mein MRT angeguckt und meinte ich solle ein halbes jahr wenn nicht noch länger muskeln aufbauen obwohl ich viele muskeln meiner meinung habe da ich fast jeden tag trainieren war Fußball/fitness studio . zu mir bin 14 und werde bald 15 und bin so 1,65 eigentlich ausgewachsen gefühlt da ich genau so groß wie mein vater bin hoffe ihr könnt mir helfen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?