WIe bekommt man eine Muskelüberanstrengung weg (Es ist nicht der Muskelkater gemeint)

0 Antworten

Muskelverhärtung in den Bizeps

Hallo, ich habe am Montag angefangen zu trainieren (Bizeps zum größten Teil). Seit Dienstag kann ich meinen linken Arm nicht mehr ganz ausstrecken und spüre bei belastung Schmerzen am Oberarm (die Schmerzen sind nicht so stark). Ich vermute das es eine Muskelverhärtung ist, was kann ich dagenen machen? Gerstern hab ich den Oberarm mit Voltaren eingeschmiert und Heute werde ich noch Magnesium zu mir nehmen.

...zur Frage

Krampf in der nacht und am nächsten tag noch schmerzen

hallo, zur vorgeschichte: ich habe gestern nachmittag ein sehr intensives sprunkrafttraining gemacht, z.b. einbeinsprünge(hops), hopserlaufsprünge,dreisprung normal gemacht, froschsprünge, plyometrische übungen, und am ende noch einbeiniges wadenheben an der treppe,explosiv ausgeführt, das ist nun meine sorge dass ich übertrieben habe, hab zwar kein muskelkater, aber heute nacht öfters aufgestanden weil in meiner rechten wade immer wieder sehr starke krämpfe kamen. normalerweise bin ich an sehr intensive sprint und sprung übungen gewohnt durch leichtathletik sodass ich nie probleme hatte und meine beinmuskulatur ausgeprägt ist und das gewohnt sein müsste. die schmerzen sind jetzt immer noch da und wenn ich meine wade ein klein wenig anspanne tuts höllisch weh. liegts daran dass ich übertrieben habe oder dass meine ernährung nicht ausgewogen genug ist und ich einen mangel habe ? und kann es sein dass der trainingseffekt durch die krämpfe verloren gegangen ist? (kanns mir nicht vorstellen würde es aber gerne wissen^^) schonmal danke für die antworten :)

...zur Frage

Ich kann nach Bizeps und Rückentraining vor einer Woche Arme immer noch nicht richtig belasten (mit Training) und linker Arm ist leicht angeschwollen. Normal?

Ich hatte nach der Trainingseinheit drei Tage starken Muskelkater, das heißt ich konnte beide Arme nicht richtig strecken, den linken Arm allerdings deutlich weniger als den Rechten. Der Linke ist nun auch deutlich dicker als der rechte und fühlt sich geschwollen an. Selbst nach einer Woche scheint sich nicht viel regeneriert zu haben, da ich meine Arme immer noch nicht richtig belasten kann und, besonders der Linke, beim Trainieren wehtut (Schmerzen im Muskel, nicht im Gelenk). Ist es normal, dass Muskeln nach dem Training anschwellen, und die Regenerationszeit deutlich länger als eine Woche braucht?

...zur Frage

Bei Eigen-Massage Übelkeit / nach langer Zeit noch Schmerzen wegen Übertraining

Hallo,

ich hatte an meinem linken Unterschenkel vor ca. 2 Monaten starke Schmerzen wegen (zuviel) Training trotz starkem Muskelkater. Da konnte ich paar Tage nicht richtig laufen.

Jetzt habe ich schon nach einem einfachen Training wieder Schmerzen im linken Unterschenkel. Ich hab heut mal probiert, den ein wenig zu massieren mit sanftem Druck, aber jedes Mal wenn ich dahin komme, wo der Muskel hauptsächlich sitzt, wird mir kotzübel.

Woran liegt die Übelkeit? Heißt das ich sollte nicht massieren?

Warum habe ich immernoch Schmerzen? Wie lange dauert es bis das wieder richtig abheilt?

Liebe Grüße Fribbles

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?