WIe bekommt man eine Muskelüberanstrengung weg (Es ist nicht der Muskelkater gemeint)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das is ne Entzündung/Reizung..... Geh mitm Gewicht runter und laste die Muskulatur durch eine Methodenvariante aus (z.B. Endkontraktionen). Wirste besser haben können und baust trotzdem Muckis auf.

Bin mir sicher, dasses die Bicepssehne ist, die das gesteigerte Gewicht nich mitmacht. Schätze auch, dass das so bleiben wird:-)

Wahrscheinlich hast Du eher eine Muskelverletzung, beispielsweise eine Zerrung oder einen Faserriß. Das Röntgenbild sagt nur etwas über den Knochen aus, nichts über Weichteile und Bindegewebe wie Muskeln u.a. Wenn es nur eine Überanstrengung wäre, hättest Du zwar den Leistungsverlust aber keinen Schmerz. Hat es eine Ursache ?

Ja das ist halt das was der Arzt gesagt hat. Die Ursache ist nicht bekannt bzw. vermutlich vom Fitnessstudio weil es irgendwann einfach da war.

0

Überanstrenung heißt zu lange zu viel. Das heißt jetzt für dich das ganze mal eine weile sehr weit runter zufahren (Dauer und Gewichtshöhe) und dann langsam wieder anfangen, aber wirklich langsam. Laß Dir vom Trainer einen Plan aufstellen, der sollte wissen was Fakt ist.
Und zu guter letzt was beim Sport im allgemeinen gilt. Geschwächte Muskeln können der Belastung auf Dauer nicht Standhalten und es kann sogar zum Ermüdungsbruch von Knochen kommen, dass geht schneller als man meint.

Ne Pause hatte ich jetzt übern Monat. Werde mal den Fitnesstrainer fragen.

0

Was möchtest Du wissen?