Wie bekomme ich meinen Puls runter?

1 Antwort

Hi, wenn Dein Puls schnell nach oben geht, ist das nur ein Zeichen von schlechter Ausdauerleistungsfähigkeit. Das der Puls dann auch noch langsam runter geht, ist normal. Am besten, Du machst 3-4x in der Woche Ausdauertraining im aeroben Bereich. Das ist der Bereich, in dem die Energiebereitstellung noch großteils durch Sauerstoff bewerkstelligt werden kann. Hierzu gibt es eine kleine theoretische Formel: 220 (Männer) oder 210(Frauen) - Lebensalter = theoretische max. Herzfrequenz. Bsp.: 220 - 27 Jahre = 193 Schl./min theoretische max. HF. Dann nimmst Du von diesem Ergebnis 60 - 75 %. Ich würde an Deiner Stelle mit 65 - 70% anfangen. Bsp.: 193 Schl./min : 100 * 70 = 135 Schl./min. Diesen Puls solltest Du zum Trainieren für die nächsten Wochen nehmen.

Angst vor Herzmuskelentzündung oder Überbelastung?

Hallo, bin 34 und sehr trainiert und mache prinzipiell jeden Tag Sport. War vorgestern ganz entspannt joggen, als ich auf der Rückrunde plötzlich aus den Nichts an der Pulsuhr den Puls hochgehen, Stück für Stück bis er auf 180 war. Bin dann stehen geblieben, weil mir komisch wurde. So nach und nach ging der Puls dann runter.

Ich muss dazu sagen, dass ich eine Angststörung habe und ähnliche Dinge schon vor 4 Jahren in Form von Panikattacken aufgetreten sind. Der Sport hat mir eigentlich bewiesen, dass ich gesund bin. Eben deswegen bin ich zu Hause nach dem Lauf noch mal aufs Ergometer und bin bis Puls 160 gefahren – alles OK, keine "Aussetzer".

War dann gestern noch mal auf meinen Trainer. 15 Minuten bis 120 Watt war alles OK, dann ging der Puls wieder ein gutes Stück nach oben und blieb dann irgendwo um die 140. Auch hier keine Schmerzen, Luftnot o.ä. – einfach nur ein zu hoher Puls für die Wattzahl. Als ich dann 160 und 180 Watt probiert habe, ging der Puls komischerweise nicht mehr extrem viel höher – war also prinzipiell nicht viel anders wie immer. Auch hier keine körperlichen Probleme.

Heute habe ich leichten Muskelkater in den Oberschenkeln, war aber gestern zuvor noch ein gutes Stück zu Fuß unterwegs - vielleicht war das insgesamt zu viel. Ich habe natürlich tierisch Angst, dess es eine Herzmuskelentzündung sein könnte, weil ich vor ca. 4 Wochen eine Mandelentzündung hatte, die aber extra komplett auskuriert habe, eben weil man das ja weiß.

Komischerweise war mein Leistungslevel bis vor 2 Tagen noch überraschend gut für mich bzw. ist kontinuierlich angestiegen. Vielleicht auch Übertraining oder generell Überbelastung? Bin gerade echt verwirrt und habe etwas Angst. Weitere Symptome, bis auf den Puls bzw. heute leichter Muskelkater habe ich keine.

Bin für alle Tipps dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?