wie bekomme ich meine dicken schulter weg?

1 Antwort

Wenn deine dicken Schultern nicht durch ein Krafttraining zustande gekommen sind, dürfte dies eine Veranlagungssache sein. In dem Fall mußt du dich damit arrangieren. Ist deine Fettschicht an den Schultern zu dick, so solltest du ein Ausdauertraining beginnen und dies mit einer Kalorienreduzierteren Ernährung kombinieren.

Die soll sich lieber in einem Studio anmelden und sich dort umfassend beraten lassen. Die Tante stellt Fragen, dass einem die Haare zu Berge stehen. Und jede Antwort ruft 2 neue Fragen hervor. Das nimmt ja kein Ende.

0
@badboybike

aber hallo da braucht du dich mal gar net aufzuregen ich bin nun mal so ist das so schlimm wenn ich hier fragen stelle mann mann....keiner hat gesagt das du beantworten musst und geh mal runter...!

0

Welche Schuhe sind am Basten für Capoeira?

Eigentlich trainieren wir ja Barfuß, aber auf Dauer bekomme ich Schwierigkeiten da ich einen leichten Plattfuß habe. Welcher Schuh ist am Besten für Capoeira geeignet? Gibt es richtige Capoeira-Schuhe und wenn ja wo bekomme ich welche?

...zur Frage

Nackenmuskulatur im Fußball?

Hallo,

wofür braucht man die Nackenmuskulatur / den Trapezmuskel im Fußball? Ich denke für einen Kopfball ist er enorm wichtig. Um Druck und Power hinter den Ball zu bekommen, sowie stabil im Kopfballduell zu stehen, oder?

...zur Frage

Marathon: hoher Puls, schneller Atem - wie kriegt man genug Flüssigkeit rein ?!

Hallo zusammen!

• hatte erhebliche Schwierigkeiten mit der Aufnahme von Flüssigkeit beim letzten Marathon: mein Atem ging zu schnell u. der Puls war zu hoch ---> ab Kilometer 28 wurde mir (vermutlich wg. Dehydrierung) ziemlich übel, musste Geschwindigkeit drosseln (hatte mir ab Kilometer 10 dann alle 5 Kilometer ein Energy-Gel reingedrückt), ich habe aber kaum Flüssigkeit reinbekommen ...

• bin fleissig im Training mit mind. 60 km//Woche und peile Zielzeit 3:30 an; nur beim Üben des Trinkens aus schnellem Lauf heraus merke ich, dass ich noch immer Probleme bekomme: beim ruhigen Trinken von einem kleinen Plastikbecher - kurzer Stop aus Wettkampftempo - bekomme ich bald Magenprobleme: Magen rumpelt, mir wird übel; Problem aus dem Marathonlauif noch nicht gelöst.

Als Lösung fällt mir im Moment nur ein, durch fleissiges Trainieren der langen Läufe den Puls runterzubekommen.

Gezielt 500 Meter vor jeder Trinkstation des Marathons gezielt mit Tempo (und damit Atmung und Puls) runter, würde wohl nicht helfen, wenn der Zusammenhang so ist, wie er hier beschrieben wird:

http://de.wikipedia.org/wiki/Marathonlauf#W.C3.A4hrenddesRennens

"Kohlenhydrat-Gele sind eine gute Energiequelle, aber sie sollten beim Verzehr mit Wasser verdünnt werden, da sie sonst zu Übelkeit und Erbrechen führen können. Die Menge und Art der Getränke und Kohlenhydrate, die während des Laufs vom Körper aufgenommen werden können, hängt sehr stark von der Laufgeschwindigkeit ab. Je schneller der Lauf absolviert wird, desto weniger Blut fließt durch den Verdauungstrakt. Der Körper kann dann kaum noch Kohlenhydrate oder Wasser aufnehmen. Diese werden zur Belastung und führen leicht zu Übelkeit und Erbrechen."

Zusatzinfo: Bin 42 Jahre alt, erst einen Marathon (mit o.g. Schwierigkeiten) in 4:04 absolviert; 187cm, 72 kg, habe einen (über simplen Selbsttest durch Hochbelastung ermittelten) Maximalpuls von ca. 210; meine aerobe Schwelle dürfte demnach schon ziemlich hoch liegen. (Polar OwnZone (ja, ist ungenau) 165 - 180, OwnIndex 52) Trainiere viel den GA1-Bereich, viel mit niedrigem Puls. Zudem Intervalltarining usw. Bei langen, auch schnelleren Läufen bis zu 2 Stunden und bis in den Bereich von HF 200 nie Probleme mit dem Magen; diese tauchen nun erst auf, wenn ich aus dem schnellen Lauf Flüssigkeit aufnehme ...

Hat jemand damit Erfahrung bzw. einen Vorschlag, wie ich das Problem angehen kann? Danke für jeden Hinweis!

Euer Prowler

...zur Frage

Linker Nacken untertrainiert!?

Hey Leute,

ich gehe mittlerweile seit ein 3 Monaten in's Sportstudio um Muskeln aufzubauen und bin an sich auch ganz zufrieden wie es läuft (so sehr, wie es nach 3 Monaten halt laufen kann:D) allerdings habe ich wie der Titel schon sagt ein Problemchen mit meinem Nacken! Und zwar ist die linke Seite nicht so stark ausgeprägt/ausgebildet wie die rechte... meine Frage ist jetzt: Kann ich das mit einseitigen Nackenübungen ausgleichen? Hatte jmd von euch auch so ein Problem vielleicht mit den Armen oder Schultern? Gibt es andere Möglichkeiten dagegen vorzugehen? Ich habe nicht wirklich Lust, dass das später noch extremer wird, weil es jetzt schon ziemlich komisch aussieht (für mich jedenfalls)...

Falls es hilft: ich bin 19, männlich, 73Kg und trainiere alle zwei Tage nach einem Ganzkörperplan (Beinpresse, Bankdrücken, Butterfly, (ab und zu Brustpresse), Latzug zum Nacken, Ruderzug zur Brust, Schulterdrücken, diverse Bizepscurls und an der Trizepsmaschine)

...zur Frage

Hilfe!!! Nackenschmerzen beim Krafttraining,im Alltag und nach dem Training!!!!

Hallo leute habe seit dem letzen jahr im mai nackenschmerzen +oberer rücken.diese schmerzen treten auf bei hoher belastung.am nächesten Tag sind die schmerzen meistens schlimmer sodas sie auch im alltag vorkommen( bei der Arbeit sitzlage usw.) War deswegen schon beim orthopäden der mich zum phisiotherapeuten schickte da an den knochen nichts zu sehen war.der therapeute sagte halt weniger gewicht beim training und sobald der schmerz kommt gewicht reduzieren was ich auch mache. Nur leider is da sgewicht halt viel zu gering und die schmerzen im alltag bleiben auch bei verschiedenen lagen.Der therapeut meinte halt das die schmerzen irgendwann verschwinden sobald ich das gewicht immer gering halte.Aber kann man glauben das nur durch gewicht reduzierung die schmerzen cverschwinden zumal ich nichts anderes dagegen tue.Wisst ihr guten Rat ?Habe auch schon wärme benutzt!

...zur Frage

Übungen für Nacken-/Schultermuskulatur ohne Bizepsbelastung?

Hallo! Ich habe folgendes Problem: HWS-Syndrom, welches mit Muskelaufbautraining wunderbar zu ertragen ist. Momentan habe ich leider eine gereizte Sehne und entzündeten Schleimbeutel in der Schulter. Wie kann ich den Nacken bzw. oberen Rücken trainieren, ohne die Schulter und den Bizepssehnenansatz zu belasten? Mir fällt da nicht wirklich etwas ein, da ich bisher mit Kurzhanteln, Theraband und im Fitnesstudio trainiert habe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?