Wie bekomme ich mein Hüftspeck schnell weg?

3 Antworten

Hi, versuch es doch mal mit Krafttraining, das ist am effektivsten. Denn je mehr Muskeln man hat, umso mehr Fett kann verbrannt werden. Dann noch eine Kombination mit Ausdauer und schon ist der Specki wegi ;-)

Erstmal solltest du vermehrt Kalorien verbrennen. Das bedeutet Ausdauersport in Form von Laufen, Radfahren, Schwimmen etc. Und dies mit entsprechender Intensität. 2-3 mal die Woche mit 1-2 Stunden je Einheit sollten es hier schon sein. Darüber hinaus die Ernährung anpassen. Vitamin/Mineral und Eiweißreich. Die Kohlenhydrate benötigst du zwar als Energielieferant für den Sport, jedoch hier keine Unmengen essen, da diese auch auch Kalorienhaltig sind. Mehrere kleine Portionen gewährleisten eine bessere Nährstoffverteilung über den Tag und belasten den Magen auch nicht so.

dazu habe ich auch eine Frage ;-) Habe so ziehmlich das gleiche Problem. Aber was hilft gegen Hüftspeck denn mehr? Krafttraining oder Ausdauersport?

Bei welcher Sportart nimmt man am meisten ab?

Hallo,

welche Sportart ist am besten, wenn ich möglichst schnell abnehmen will? Natürlich würde ich mich auch gesund ernähren, aber mein Problem ist, dass ich nicht für immer auf die Sachen verzichten will, die eigentlich dick machen. Ich habe sie sehr eingeschränkt, aber hie und da eine Schoki oder ein Stück Kuchen will ich schon haben.

...zur Frage

Unzufriedenheit im Fußball, was tun?

Ich bin 19, habe mich im Sommer 2017 nach fast 3-jähriger Pause dazu entschlossen, wieder Fußball zu spielen.

Momentan spiele ich bei der 2. Mannschaft und dass ist auch gut so, da ich mich wieder gewöhnen muss usw. Technische Aspekte wie z.B Ballannahme sitzen halt wieder ganz gut. Werde zwar meistens eingewechselt, damit habe ich aber eigentlich auch kein Problem, da ich noch bisschen besser werden muss und da kommt mein Problem ins Spiel.

In der Jugend habe ich in einer Dreierkette als RV gespielt, viel nach vorne mitarbeiten war da nicht möglich, also bin ich was Tricks und Zweikampf, wenn ich den Ball habe, eher schwach aufgestellt.

Mein Trainer hat mit mir mal kurz besprochen, dass er findet, dass ich auf Grund meiner Schnelligkeit im (linken) Mittelfeld besser aufgehoben wäre. Das hat mich auch sehr gefreut und ich habe mich am Anfang der Saison richtig reingehangen, um die Position auszufüllen. Momentan befinde ich mich aber in einem Motiviationstief, beim Training spiele ich meistens Abwehr, lerne also nicht wirklich dazu, wie ich dass Gefühl habe.

Deswegen fühle ich mich im Spiel dann meistens sehr nutzlos und trage nicht wirklich was zum Spiel bei. Ich bin in einem Hamsterrad, wir machen zweimal die Woche Training, beim Abschlussspiel bin ich in der Abwehr und im Spiel dann im Mittelfeld und weiß genauso so viel wie die Woche davor auch und außerdem weiß ich nicht, wie ich das dem Trainer sagen soll, beim Abschlussspiel auf dem Training gibt es halt meistens keinen, der sonst Abwehr spielt, also bekomme ich die Position dann zugeteilt und ich fühle mich halt blöd, was zu sagen, weil ich ja nicht bevorzugt irgendwo hin gestellt werden will.

...zur Frage

Wie bekomme ich mein Hüftspeck weg?

Ich mache seit mehreren Jahren Sport, vom Joggen, Fahrradfahren, etwas Muskeltraining bis hin zum Klettern. Mein persönliches Idealgewicht hab ich jetzt erreicht und mit meiner Figur bin ich soweit auch zufrieden. Außer mein Speck an der hinteren Hüfte. Also links und rechts am hinteren Bereich. Was für Übungen könnt ihr mir empfehlen, diesen Fettansatz weg zu bekommen?

...zur Frage

Wie bekomme ich einen härteren Schlag im Volleyball?

Ist die Schlaghärte mehr abhängig von der Kraft oder Technik? Ich denke schon, dass ich kräftig genug bin, aber meine Technik einfach nicht so gut ist beim Schlag. Irgendwie bekomme ich nicht so einen Zug und eine so große Schlaghärte wie andere Spieler. Habt ihr vielleicht einen Rat?

...zur Frage

Was ist die nötige Menge von Nahrungsergänzungsmitteln?

Hallo,

seit einer Weile nehme ich bereits Vitamit D3, K2 und B12 zu mir ...

Meine Frage bezieht sich jetzt aber vielmehr auf Nährstoffe, die ich zu mir nehmen möchte, weil ich Ostechondrose etc. im Halswirbel diagnostiziert bekommen habe. Es geht insbesondere um diese Nährstoffe enthaltenden Mittel wie

  • Ackerschachtelhalm
  • Glucosamin
  • Chondroitin
  • Kollagen

Mal angenommen, ich würde über die normale Nahrungszufuhr nichts von den darin enthaltenen Nährstoffen aufnehmen (allerdings bin ich kein Vegetarier):

1) Kostenfrage/Gesundheitsfrage: Wieviel von diesen Stoffen braucht jemand, der 85 kg wiegt, 193 cm groß ist und 3/Woche a 2-3 Std. Badminton bzw. Speedminton spielt?

2) Gesundheitsfrage: Gibt es bei Überdosierung ein Problem (Ablagerung etc.) oder werden diese Stoffe bei Deckung des Bedarfs einfach ausgeschieden? 

Ich habe gerade Tabletten, die pro Tageszufuhr folgende Mengen unter anderem folgender Stoffe enthalten:

  • Glucosamine: 1000mg
  • Chondroitin: 900mg
  • Kollagen: 1200mg

Danke für eure Antworten im Voraus.

...zur Frage

Handschuhe für Volleyball?

Ich bin da vielleicht etwas schmerzempfindlich, aber wenn ich länger Volleyball spiele ist meine Hand ganz rot und tut schon etwas weh auch. Gibt es dafür vielleicht auch Handschuhe? Ist so ein Hilfsmittel überhaupt erlaubt? Hat wer so ein ähnliches Problem?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?