Wie behandelt man Muskelschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also mir hat man in der Apotheke letztens zu Actipatch geraten, is so eine Art Gürtel, wie man sie von den Wärmegürteln kennt - gibt's aber auch in anderen Formen glaub ich. Mir hilft das eigentlich ganz gut, bild ich mir zumindest ein ^^ - also mit dem Muskelkater im Bauchmuskel Bereich, ich trage es immer Nachts und in der Früh, wo es mich sonst immer am meisten stört, ist es dann immer besser. Bin mir allerdings nicht sicher, ob es das in Deutschland auch gibt. Magnesium Kapseln oder Tabletten kann ich dir auch ans Herz legen, die helfen mir auch bisschen.

Ganz einfach, am besten dich beim Sport** nicht überlasten** langsam die Belastung steigern.!

Muskelkater ist eine Muskelverletzung wg Überlastung / muskulären Überbeanspruchung u.oder ungewohnter Muskelbetätigung bes. bei exentrischen Belastungen.

Was für ein Sport machst du?

Sauer-Kirschssaft regelmässig trinken kann helfen, warme Bäder,leichte Massage.

Vor dem Training gut aufwärmen, danach statisch dehnen, heiß duschen und eventuell in die Sauna, dass sich die Muskeln entspannen. Damit wird der Muskelkater danach weniger schlimm.

Komplett vermeiden kannst du ihn nur, indem du weniger hart trainierst, bis dein Körper sich auf die Belastung angepasst hat. Das dauert immer etwas, also fang mit niedrigerer Intensität an und steigere dich langsam. Wenn du keinen Muskelkater bekommst, steigerst du dich weiter, wenn du leichten Muskelkater bekommst, hast du das richtige Level und bei starkem Muskelkater hast du zuviel gemacht. Mit der Zeit kannst du dich wieder hocharbeiten.

dehnen, aufwärmen davor und danach nochmal dehnen. nach dem krafttraining nochmal ein wenig ruhig ausdauer training machen. Magnesium nach dem training nehmen. manchmal hilft auch eine warme dusche danach :)

Ein warmes Bad wirkt so gut wie immer, wenn die Möglichkeit besteht: Sauna

ha mal gehoert das massagen helfen sollen!

Was möchtest Du wissen?