Wie behält man beim Rückenschwimmen die Richtung?

1 Antwort

Die Orientierung beim Rückenschwimmen in einem gut besuchten Hallenbad ist so gut wie unmöglich! Es sei denn, Du hast die Außenbahn ganz für Dich. Und die lieben Mitschwimmer respektieren das. Alles andere ist mit Angst und Verkrampfung verbunden und sollte möglichst unterlassen werden! Ich habe darum für mich eine Möglichkeit entwickelt, vollkommen entspannt und ohne Gefahr für mich und die anderen mein Rückenschwimmen zu absolvieren. Ich nehme dazu die sog. "Schwimmstrippe", die ich über einen Haftsauger am Beckenrand festmache und die mich über ein Gummiseil sicher auf der Stelle hält. Ich kann damit so sorglos schwimmen, dass ich mir sogar über meinen MP3-Player (wassergeschützt in einer Plastikhülle) Musik auf die Ohren hole. Da es keine Strömungsgeräusche gibt: Der pure Genuss, Tanzen im Wasser!

Was möchtest Du wissen?