Wie beansprucht Tourengehen?

2 Antworten

Hirtzley hat gut geantwortet. Immer im aeroben Bereich gehen (Puls und Atmung im Gleichgewicht, sodass man auch noch sprechen kann). Ich persönlich mache beim Aufwärtsgehen lange aber langsame Schritte mit gleichzeitiger Stockarbeit. Da man immer in Gruppe geht ist Rücksichtnahme auf den Konditionszustand der Mitglieder wichtig.

Das Tourengehen, ähnlich wie Schneschuhbergsteigen oder Skilanglauf ist dafür ideal, da Du Stundenlang in einem aeroben Bereich laufen kannst, das Tempo und damit die Intensität selbst bestimmen und auch variieren kannst. So kannst Du damit praktisch von sehr geringer Kondition (ein bisschen sollte schon vorhanden sein) trainieren und bis zur überdurchnittlichen steigern, im eigenen Trainings- u. Terminplan. Es ist natürlich Zeitintensiv.

Was möchtest Du wissen?