Wie baut man am effektivsten Muskeln auf und Fett ab?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

vor jedem training würde ich 15 bis 20 minuten auf den crosstrainer oder aufs laufband. an den geräten würde ich ähnlich wie metalhead trainieren. für jede muskelgruppe des oberkörpers eine übung. dann kurze pause und noch eine runde und weil es so schön war - pause und noch eine runde. danach wieder auf den crosstrainer oder das laufband. 15 - 20 minuten. das zwei mal die wochen und eine reine ausdauer einheit (joggen). kohlenhydratarm essen und eiweiss zu dir nehmen, da der körper bei der verwertung zustäzlich kalorien verbrennt. gutes protein findest bei ferrarosport.com!

Regelmässiges Training, 2 bis 3 mal die Woche Kraft, 1 mal Ausdauer! Nach 16.00 Uhr nicht's mehr essen! Bis 16.00 Uhr mehrer kleine Mahlzeiten! So sollte es funktionieren!

naja also ich finde es ist wichtig das du, die übungen, gleichmäßig und ausdaurend machst, und die woche pro woche steigerts so mach ich es,

am betsen machst du eine übung, machst gehts die anderen durch und fängst von vorne an,

und inicht vergessen, selbst wnen du keine lust hast, tritt die selbst in deinen a%%%%

VIEL ERFOLG

Ich brauche einen angemessenen Fitnessplan fürs Fitnesstudio!! Hilfe!!

Hay Leute ...

Ich bin 16 Jahre alt 186 cm groß und wiege so 72 kg.... also ich bin relativ schlank und treibe auch viel Sport....

ich gehe ins Fitnessstudio aber i-wie brauche ich einen richtigen Fitnessplan... ich geh seit Mai 2007 im Fitnesstudio trainieren... Also ich bräuchte eienn Plan der folgendes berücksichtigt: 16 jahre 72 kg 186 cm 2Mal die woche Fitnesstudio Um meine Ziele...: Muskeln aufzubauen.... fett hab ich nicht wirklich viel... Muskeln besonders: Bauch, Brust, Schultern, Arme, Rücken.... also eigentlich den ganzn Oberkörper... xD Kann mir jemand helfen.... wäre echt cool... und kann ich auch i-was an meiner Ernährung ums

...zur Frage

Habe ich ein gutes Training für Anfänger in der Massephase?

Esrtmal zu mir, ich bin 15 Jahre alt, wiege ungefähr 56kg und habe vor etwa 3 Wochen angefangen zu trainieren. Als Einstieg habe ich ein Ganzkörpertraining aus dem Internet leicht abgewandelt und dieses ist so aufgebaut ist:

  • Kniebeugen 4 Sätze 12-15 Wdh.
  • Rumpfheben 4 Sätze 6-8 Wdh.
  • Liegestütz 3 Sätze 8-10 Wdh.
  • Unterarmstütz 2x1 Min.
  • Seitheben 2 Sätze 12-15 Wdh.
  • Wadenheben 2 Sätze 18-20 Wdh.
  • Bizeps-Curls 2 Sätze 12-15 Wdh.
  • Trizeps-Überkopfdrücken 2 Sätze 12-15 Wdh.
  • Crunchs 2 Sätze 15-20 Wdh.

Wie ihr vllt. gemerkt habt kann man all diese Übungen von zu Hause aus durchführen. Momentan mache ich das auch da die verschiedenen Fitnesscenter in meiner Umgebung alle ab 16 sind.

Ist dieses Training Ok in der Massephase, habt ihr vllt Tipps für mich wie ich es noch besser gestalten könnte?

Hoffe auf Antworten :)

...zur Frage

Wie kann ich diesen Trainingsplan auf drei Tage aufteilen?

Hallo, ich habe gestern einen neuen Trainingsplan erstellt bekommen.

Brust    Brustpresse
Brust    Butterfly

Rücken(oberer)    Rückenzug
Rücken(unterer)   Rückenstrecker

Schulter     Schulterpresse

Beine    Beinpresse
Beine    Beinstrecker
Beine    Beinbeuger

Bizeps   Bizepsmaschine
Trizeps  Trizepsmaschine

Bauch   Bauchmuskelmaschine

Da mir aber der Trainingsplan für einen Tag einfach zu lang ist wollte ich fragen ob folgende Aufteilung sinn macht:

  1. Tag

    Brust    Brustpresse
    Brust    Butterfly
    
    Beine    Beinpresse
    Beine    Beinstrecker
    Beine    Beinbeuger
    

    2.Tag

    Rücken(oberer)    Rückenzug
    Rücken(unterer)   Rückenstrecker
    
    Schulter     Schulterpresse
    
    Bizeps   Bizepsmaschine
    Trizeps  Trizepsmaschine
  1.  Dritter Tag

    Stunde Laufband für die Fettverbrennung und die Ausdauer.

Mach diese Aufteilung sinn und bringt sie was? Ich würde gerne nur 3 mal die Woche in Fitnesstudio gehen. Habt ihr andere Ideen? Bin für alles offen.

Vielen Danke LG Aaron

...zur Frage

Trainingsplan/Wochenplan Muskelaufbau Anfänger für ektomorph

Wer kann mir einen Trainingsplan für Anfänger machen? Ich bin 15 Jahre und wiege 65 kg und werde nächste Woche anfangen ins Fitnessstudio zu gehen, deswegen brauche ich sehr dringend einen Trainingsplan.

...zur Frage

Muskelaufbau + Krafttraining mit 15 Jahren ?

Hallo, ich bin 15 Jahre alt, bin ca 1,72 m groß und wiege um die 65 kg. Ich habe vor meinen ganzen Körper mit Kurzhanteln zu trainieren. Ich weiß das man bei falscher Übungsdurchführung oder zu hohem Gewicht Rückenschmerzen und auch sonstige Verletzungen bekommen kann. Ich hab erstmal einen Trainingsplan erstellt, wennn ich nach diesem trainiere, würde ich Montags Schultern,Rücken und Nacken trainieren, Mittwochs Beine und Freitags Bizeps,Trizeps und Brust. Zusätzlich mache ich jeden Trainingstag noch3 unterschiedliche Übungen für die Bauchmuskulatur. Die Klimmzüge und Liegestütz sind zum aufwärmen. Bevor ich trainiere, Dehne ich mich auch noch. Ich nehme meine ganzen Eiweiße und Proteine bis auf einen Riegel nach dem Training nur aus natürlicher Nahrung. Ich wollte fragen, ob dieser Trainingsplan gut ist und ob ich auch diese Muskelgruppen miteinander trainieren sollte?

mfg. Lordvougl

PS: Trainingsplan ist als Bilddatei angehängt :)

...zur Frage

Trainingsplan während Abistress?

Moin Leute,

trainiere zur Zeit nach dem WKM Trainingsplan ( TE1: Kniebeugen, Bankdrücken, Rudern vorgebeugt enger Griff ; TE2: Kreuzheben, Latziehen eng zum Körper hin, Military Press ; 2-3x mal die Woche Bauchtraining ; TE1 und TE2 im Wechsel jeden 2. Tag, Mo: TE1, Di:Pause, Mi: TE2, usw.).

Hab im Moment das Problem, dass ich dieses Jahr total im Klausurstress bin, April/Mai meine Abiprüfungen habe und Schule im Moment klar vor Training geht. Das hat zu folge, dass ich unregelmäßiger zum Training gehe und dann auch mal statt 1Tag Pause 2-3Tage Pause machen muss, bedingt durch lernen.

Meine Frage ist nun, ob sich ein anderer Trainingsplan mehr empfiehlt. Ob es z.B. möglich ist auch eher das Training auf's Wochenende zu verschieben. Also die TE auf Fr-Mo effektiv zu verteilen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?