Wie baue ich wieder meine Kondition auf?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vor einem Intervalltraining steht die Entwicklung der Grundlagenausdauer. Da ist sich die Literatur einig. Vorallem wenn es um hochintensives Intervalltraining wie du es beschreibst geht. Das ist hier also noch ziemlich fehl am Platze!

Im Prinzip machst Du es schon richtig. Lange, relativ langsame Läufe. Also ganz groben Richtwert kannst du nehmen, dass Du maximal so schnell läufst, dass Du noch sprechen kannst. Beim Radfahren bieten sich dann um das Ganze ein wenig abwechslungsreicher zu machen Fahrtspiele an. Also mal 100 m zum Ortsschild sprinten oder die Belastung durch leichte Anstiege zu variieren. Das ist beim Laufen etwas schwieriger weil der Aktionsradius kleiner ist. Aber vielleicht kannst du einen Feldweg/Schotterweg oder sowas mit reinnehmen.

Na du weisst doch wie das geht. Beim nächsten mal einfach dran bleiben, sonst hast du diese Formeinbussen immer wieder und mit ein wenig Regelmässigkeit im Training lässt sich das vermeiden.

Ich würde zu den langen Läufen auch noch Intervalltraining machen, zumindest einmal die Woche: 10min einlaufen, 1min voll Speed, 1min traben und das 5 mal, zum Schluss 10min auslaufen. Die Intervalle sind frei wählbar.

Guten Tag. Um so schnell wie möglich gute Ergebnisse zu erzielen solltest du dein Training mit Tracken. Hast du mal über einen Fitness Tracker nachgedacht? ein gutes Beispiel wäre hier eine Uhr. am besten mit Pulsmesser, da du in bestimmten Bereichen deiner Herzfrequenz arbeiten kannst.

 

Hier findest du alles zum Thema Fitness Tracker und in welchem Pulsbereich du arbeiten solltest, um deine Ziele so schnell es geht zu erreichen.  http://sportuhren-tests.de/

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

MFG

SportuhrenNerd

Was möchtest Du wissen?