Wie atme ich bei steilem bergwandern richtig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo sonnentau, das Wichtigste ist dass Du nicht zu schnell gehst, und auch gleichmäßig gehst. Das heißt, die Belastung sollte immer gleich bleiben und nie zu hoch werden. Gerade am Anfang solltest Du Dir vielleicht nicht unbedingt die steilsten Bergtouren raussuchen, und vor allem immer versuchen einen gleichmäßigen Atem-Schritt-Rhythmus zu finden (also zum Beispiel: 2 Schritte ausatmen und zwei Schritte einatmen).

Versuche mit deinem Schritt gleichmäßig ein und aus zu atmen. Dabei immer durch die Nase ein und den Mund aus. So vermeidest du Seitenstiche. Und nie die Luft anhalten, dadurch bekommst du sicher die Atemnot. Langsam und ruhig gehen, und nehme soviele Pausen wie du benötigst. Es wird mit der Zeit immer besser funktionieren und du wirst immer weniger Pausen brauchen. Gehe aber nie allein, wenn du Atemnot hast. Es könnte ja auch andere gesundheitliche Gründe haben. Mal durchchecken lassen.

Stimmt, bin fast zu schnell und halte unbewußt bei Anstrengung oft die Luft an. Habe mich diesbzgl. mal beobachtet und funktioniert schon viel besser.

0

Was möchtest Du wissen?