Wie anstrengend ist Telemark-Skifahren?

1 Antwort

ich weiß nicht, ob man das überhaupt so sagen kann. der Grad der Anstrengung hängt doch vor allem vom individuellen Können ab. Je besser man eine Sporttechnik beherrscht, um so weniger anstrengend ist die Sportart. Telemark ist eine technisch ansruchsvolle Sportart, die ganz einfach sein kann, wenn man die Fahrtechnik beherrscht. Außerdem, mit was soll man es vergleichen? Das hängt doch auch stark von Pistenverhältnissen ab.

Warum kann ich nicht niederpulsig joggen?

Ich habe diesen Sommer angefangen, regelmässig zu joggen. (Hab auch vorher schon Sport gemacht, aber halt nicht so regelmässig und kaum gejoggt) Nun weiss ich schon lange, dass mein Puls eher hoch ist (Ruhepuls ca. 75-80) Habe übrigens Normalgewicht (58kg bei 1.62m Grösse). Seit kurzem habe ich eine Pulsuhr. Da fällt mir auf, was ich früher auch schon im Fitnesscenter bei den Crosstrainern mit integrierter Pulskontrolle beobachtet habe: Mein Puls ist bei einem für mich angenehmen Tempo viel zu hoch, mind. 160. Kommt eine Steigung oder wenn ich kurz beschleunige, geht der Puls locker bis auf 180. Ab 180 wird's langsam ziemlich anstrengend und ich merke, dass ich anfange zu übersäuern, wenn ich länger auf dem Niveau bleibe. 160-170 halte ich aber locker 30min durch. Ich jogge eh schon ziemlich langsam, und noch langsamer geht eigentlich fast nicht, das wäre dann schon walken und das will ich nicht.

Ich hab mir dann gedacht, dass halt meine Pulsfrequenz grundsätzlich ca. 20 Schläge höher ist als beim Durchschnitt..

Nun habe ich die Pulsuhr aber neulich beim Schwimmen getragen. Wenn ich da so im "Ausdauertempo" schwimme, ist der Puls selten über 140. Um ihn auf 160 zu bringen muss ich schon einen Spurt hinlegen.

Ich find das irgendwie unlogisch. Warum komme ich beim Joggen gleich auf 160 und beim Schwimmen dümple ich in der sog. Fettverbrennungszone herum??

...zur Frage

Boxtraining + Krafttraining

Hallo Leute, erstmal zu meiner Situation: Montags und Mittwochs habe ich Boxen.. Dort machen wir klassisch Sandsacktraining, Pratzentraining, Sparring etc. Zum Aufwärmen laufen wir oder springen Seil, dazu kommt dann noch Dehnen. Seit kurzem gehe ich Dienstags, Donnerstags und Sonntags ins Fitnessstudio. Dort mache ich dann ein Ganzkörpertrraining. Bei den Gewichten bin ich so bei ca. 90% meiner Maximalkraft. Falls ich euch noch sagen soll welche Übungen ich mache grade bescheid sagen.

Nun aber zu meiner Frage: Kann es bei meinem "Trainingsplan" zu Übertraining kommen?? Meine ANgst ist nämlich das die geringe Zeit zwischen Boxen und explizitem Krafttraing zu Übertraining führt.. Immerhin können sich de Muskeln beim Boxen nicht gerade seeehr erholen..?!

Vielleicht kann mir jmnd weiterhelfen?

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?