wie am effektivsten trainieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja, ob beim Militär die ominösen Liegestützen alles sind....Wenn du Liegestützen trainieren willst dann trainiere diese richtig. 10-15 saubere und langsam ausgeführte Liegestützen. Danach dann eine kurze Pause und das ganze machst du dann nicht in 2-3 sondern durchaus in 8-10 Sätzen. Die Satzzahl kannst du später auch erweitern wenn du willst. Ansonsten bringt dich eine allgemeine körperliche Kraft und Ausdauerentwicklung weiter als wenn du dich nur auf Liegestützen konzentrierst.

iChecker6 16.05.2013, 17:30

danke ist ein toller tip :)

Naja, ob beim Militär die ominösen Liegestützen alles sind....

nein sicher nicht ;) aber sie waren priorität. ich hab bei mir selber beobachtet, dass ich in dieser zeit kräftiger und sportlicher wurde. auch zugenommen hatte ich.

0

Hi.

1 satz normale Liegestützen, 1 satz breite Liegestützen und 1 satz die engen liegenstütze

Breitere gehen mehr auf die Brust, engere mehr auf den Trizeps.

würde mir, dass was bringen? wie lang sollte ich pause machen nach jedem satz? jeden tag trainieren?

Kommt drauf an, was es Dir bringen soll? Jede Art von körperlicher Aktivität bringt irgendwas. Ich würde 30-90 Sekunden Pause machen zwischen den Sätzen. Und wenn Dein Ziel der Muskelaufbau ist, würde ich nicht jeden Tag trainieren.

ich möchte mich auf Liegestützen konzentrieren

Ausschließlich auf Liegestütze? Was ist mit Deiner Rückenmuskulatur? Deiner Beinmuskulatur?

iChecker6 15.05.2013, 21:04

"Kommt drauf an, was es Dir bringen soll? Jede Art von körperlicher Aktivität bringt irgendwas. Ich würde 30-90 Sekunden Pause machen zwischen den Sätzen. Und wenn Dein Ziel der Muskelaufbau ist, würde ich nicht jeden Tag trainieren."

jeden 2. tag trainieren? super weiss ich schonmal wie lange pause ich machen soll. wenn ich jetzt bsp. einmal nicht einmal mehr 2 Liegestütze schaffe ist das schlimm? oder kommt die kraft mit der zeit?

"Ausschließlich auf Liegestütze? Was ist mit Deiner Rückenmuskulatur? Deiner Beinmuskulatur?"

könntest du mir was dazu empfehlen?

0
BenDanFitness 15.05.2013, 21:10
@iChecker6

jeden 2. tag trainieren?

Ja, zumindest die kleinen Muskelgruppen. Je größer ein Muskel, desto länger braucht er zum Regenerieren. Das kann zwischen 24 und 72 Stunden dauern. Wenn Du einen Muskel bis zum Versagen treibst, verlängert sich die Regenerationszeit.

wenn ich jetzt bsp. einmal nicht einmal mehr 2 Liegestütze schaffe ist das schlimm? oder kommt die kraft mit der zeit?

Du solltest schon zwischen 8 und 12 Liegestütze schaffen, um Muskeln aufzubauen. Es gibt ja viele Variationen, z. B. auf die Knie, ist einfacher. Und ja, mit der Zeit schaffst Du natürlich mehr und mehr Wiederholungen.

könntest du mir was dazu empfehlen?

Ja, z. B. Klimmzüge - weit mit Obergriff für einen breiteren Rücken, eng im Untergriff für den Bizeps. An einer Klimmzugstange kannst Du auch Beinheben machen für den Bauch. Kniebeugen für die Beine, oder Sprints und Sprünge.

Kannste gerne mal auf unserer Seite vorbeischauen (http://www.youtube.com/user/BenAndDanFitness), wir geben da Tipps u. a. natürlich für Anfänger.

0
iChecker6 15.05.2013, 21:29
@BenDanFitness

Du solltest schon zwischen 8 und 12 Liegestütze schaffen

Ich meine jetzt wenn ich die anderen sätze schon gemacht habe und bei der 3. übung nicht mehr 2 schaffe ob dies schlimm ist?

Ja, z. B. Klimmzüge - weit mit Obergriff für einen breiteren Rücken, eng im Untergriff für den Bizeps. An einer Klimmzugstange kannst Du auch Beinheben machen für den Bauch. Kniebeugen für die Beine, oder Sprints und Sprünge.

Danke werd ich übernehmen.

vielen dank für deine hilfe. wünsch dir einen schönen abend. vlt. bis bald

0
BenDanFitness 15.05.2013, 21:31
@iChecker6

Nein, ist nicht schlimm - mach den dritten Satz dann einfach in einer leichteren Variante, sodass Du trotzdem 10 Stück schaffst.

Nichts zu danken, Dir ebenso! Gruß

1

Da muss man doch Gegenfragen stellen:

1 - willst du Bodybuilder werden?

2 - willst du Ausdauer trainiere?

3 - willdt du Pfützentrinker werden?

Aus Erfahrung kann ich dir bestätigen, dass du beim Bund mit Liegestützen alleine gerade gut genug bist um die Klos zu putzen, oder die Stiefel deines Spießes!! Dass du mit derart wenig Sportlerwissen/-erfahrung vom Bund kommen willst, glaube ich keine Sekunde!!

iChecker6 16.05.2013, 17:28

ich möchte nur ein wenig fitt bleiben vlt. noch nbisschen muskelaufbauen und ausdauer/kraft.

Dass du mit derart wenig Sportlerwissen/-erfahrung vom Bund kommen willst, glaube ich keine Sekunde!!

naja ich weiss zwar nicht was du für ne funktion hattest oder wie das in deutschland ablauft? aber ich komme aus der schweiz. ich hab nie gesagt, dass ich viel wissen habe ;) aber liegestützen wahren bei uns priorität. natürlich neben den anderen ***** die wir hatten.

0
whoami 16.05.2013, 18:35
@iChecker6

Ok, in Deutschland wird man beim Bund meist nur dann zu Liegestützen "verdonnert", wenn man etwas verbockt hat. Ansonsten wird sehr stark gefragt: Laufen, zw. 5-20 km, mit Gepäck und Ohne.

Nur Liegestützen bescheren dir keine großartigen Erfolge, und wenn, dann Einseitige. Den Körper sollte man in seiner Gesamtheit trainieren - alle Muskelgruppen gleich oft.

Dein Schultergelenk nimmt es dir übel wenn du die Schultern nur mit Liegestützen trainierst, und die oberen und hinteren Schultern vernachlässigst. Das gibt eine einseitige Krafteinwirkung auf das Gelenk, das sich mit der Zeit dann schneller abnützt.

Klimmzüge, Drückübungen, Kniebeugen sollten mindestens noch mit in deinen Trainingsplan rein.

0
iChecker6 20.05.2013, 20:10
@whoami

kannst du mir einen trainingsplan machen? also nur die übungen? wär super

0

Hallo,

das macht absolut null Sinn! Liegestütze sind zwar in der Tat eine tolle Übung, aber Du solltest auf jeden Fall auch noch die anderen Muskelgruppen Deines Körpers trainieren.

Keine Ahnung, was Du Dir davon versprichst - aber beim Bund warst Du bestimmt nicht nur deshalb fit, weil Du täglich Liegestütz gemacht hast.

Denk mal an die Wanderungen mit Rucksack etc. Ein Fitnessprogramm sollte

1) Ausdauertraining beinhalten und

2) Krafttraining für den kompletten Körper.

Und dann kommt es weiterhin darauf an, was Du so für konkrete Ziele hast. Für eine Alltagsfitness ist das aber schonmal ausreichend. Und auch Pflicht :-)

Was möchtest Du wissen?