Wichtige Frage zum Sixpack?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kann dem nicht so ganz zustimmen das ein 6-pack in der Küche gemacht wird. Ich persönlich ernähr mich jetzt nicht sonderlich gut und bin trotzdem definiert (auch wenn ich es nicht für erstrebenswert halte einen 6-pack zu haben...). Es kommt immernoch darauf an wieviele Kalorien du einnimmst und wie viele du täglich verbrauchst, wenn du es nur über den Körperfettanteil machen willst.

Viele Leute machen die Bauchmuskelübungen falsch. Achte bei Bauchmuskelübungen darauf, das du den Bauch (die Bauchmuskeln) regelrecht durch deren eigene kontraktion zusammenpresst. Drücke den unteren Rücken (je nach Übung) auf den Boden und mach den Rücken so rund wie möglich. Wenn du das machst, arbeiten wirklich nur die Bauchmuskeln. Kann dir das Billy Blanks bootcamp ab workout hierzu empfehlen (jeder der darüber lacht, hat es noch nicht ausprobiert). Das Bootcamp workout ist ein 35 minütiges knallhartes bauchworkout. Ich trainiere selbst seit ich 5 jahre alt bin, jetzt bin ich 26, täglich und für mich es das beste Bauchtraining das ich bis jetzt gesehen habe.

4

ich werds ausprobiren ok danke

0

Ein nicht sichtbarer Sixpack liegt darin begründet das deine Körperfettschicht über der Bauchmuskulatur zu dick ist. Hier gilt es diese zu minimieren. Das bedeutet neben dem regelmäßigen Training die Kalorienzufuhr zu minimieren. Ernähre dich KH reduzierter, Eiweißreich und ausgewogen. Um die Bauchmuskulatur zu stärken reichen Crunches aus. Alle 2-3 Tage 8-10 Sätze mit 10-20 sauberen und langsamen Wdhlg. sind da an sich ausreichend.

Endlich einen Traumkörper---Fragen---

HiHo,

Bin neu hier und hätte paar Fragen, hab mich hier schon umgeschaut hab aber leider keine passenden Antworten gefunden.

Will jetz mal endlich mitm Krafttraining Anfangen.

Mache eig Di und DO Kickboxen, klar da machen wir auch krafttraining aber auch nur 30 min in der Aufwärm Phase mit, Jogen Liegestütze Situps Schattenboxen Dehnen, reicht mir aber nicht um effektiv muskel aufzu bauen.

Und ausserdem gehe ich nicht mehr zum Kickboxen da ich einfach nicht genug schlaff dank der bescheidenen Schule bekomme, deswegen möchte ich jetz Krafttraining machen.

Möchte Brust-Ober/unter arm-Schulter-Nacken trainieren,ich habe einen leichten Hohlkreuz +Schwaches bindegewebe am Rücken und einen Abstähenden bauch laut guten Quellen sind da fehlende Muskeln am Rücken und bauch die Ursache, deswegen möchte ich dazu noch Bauch und Ober-unter Rücken trainiren.

So hat wer ein paar gute Übugen um die Muskel effektiv zu Trainiren?Bitte sachen ohne zusatz sachen wie KH und LH etc.

Da ein anfänger ja nicht gleich mit KH und LH trainieren sollte

Klar wen meine Muskeln weiter entwickelt sind und eigen gewicht nicht mehr reicht werde ich mit KH und LH holen.

Man sollte ja immer ein tag pause lassen damit sich die muskel aufbauen können, heißt es das ich da schlapp rumliegen soll oder kann ich in den tagen zwischen den Einheiten auch ausdauer Trainieren z.b Joggen ?

Hatte jetz mit dem Training auch vor mich ohne Zucker und Fett zu ernähren und vieel mehr obst/gemüse essen will, jetz ist die Frage was für natürliche Gesunde produkte haben genug Eiweiß und kohlenhydrate das sich die Muskeln gut bilden können aber trotdem gut für die Darmflora ist.

Vieeelen dank

MFG Gernd!!!

...zur Frage

Vom Raucher zur Sportskanone und zum Kraftpaket

hallo Leute ich brauche euren Rat. Ich musste jetzt die Notbremse ziehen, da ich seit 2 jahren rauche aber erst 15 bin, zudem total unsportlich geworden bin (schätze mal durchs rauchen). Nun will ich mich nur noch auf sportliche Sachen konzentrieren.

Mein (aktueller) Standpunkt: -männlich -15 Jahre alt und seit 2 Jahren Raucher (nun aber EX-Raucher) - 1,78m groß und 78 kg schwer.

sportliche Betätigung: - aktiv in der FFW (2-3 x Training in der Woche, natürlich einsätze und 1x im Monat Ausbildung) -jeden Sonntag ca. 3h Fussball mit Freunden -regelmäßiges Fahrrad fahren (z.B: zum Training oder zur zeit zum praktikum) -natürlich Schulsport(1-2x in der Woche für je 90 min)

meine Ziele: -mehr Ausdauer bzw. kondition -ganzkörpertraining (vor allem Kraftaufbau, das Aussehen an zweiter stelle) -vielleicht noch ein paar kilo abnehmen (so ca. 5 müssten reichen)

meine Fragen: -Wie kann ich anfangen? -Wie sollte meine Trainingsverteilung aussehen? (hatte so an alle zwei Tage gedacht) -Wie sollte mein Trainingsplan aussehen? ( meine Idee: erst 5-10 min joggen dann 30-45 minuen krafttraining und abschließend 5 joggen zum entspannen) -Könnt ihr mir einen Trainingsplan empfehlen? (link oder so) -Wann kann ich vielleicht mit resultaten rechnen? -Was muss/müsste ich noch beachten?

Danke im vorraus schonmal...

...zur Frage

Wie sieht ein "richtiges" Krafttraining aus?

Hallo erst mal...

Ich bin 15 Jahre und spiele Fußball im Verein. Ich hab ohne weiteres Training ein Sixpack (wahrsch. erblich bedingt oder so) und bin relativ kräftig... Ausdauer genug und alles...

Jetzt wollte ich fragen, wenn ich vlt. noch Krafttraining machen will, muss ich es dann für den ganzen Körper bzw. Oberkörper machen? Sprich wenn ich Sit-Ups mache, MUSS man dann die anderen Sit-Ups auch machen? Also auf den Bauch liegen und dann Hände und Beine hoch und dann mit dem Oberkörper nach oben?

Und wenn man das beides macht, macht muss man dann auch was für den oberen Rücken und für die Brust tun? Sodass alle Muskeln gleichmäßig trainiert werden?

Weil ihr kennt bestimmt die Seite 100Liegestuetze.de wo man nach 6 Wochen 100 Liegestützen schaffen kann... Dies hab ich auch gemacht und bin nachher auf 90-100 gekommen, aber mit Liegestützen trainiert man ja hauptsächlich den Trizeps und die Brustmuskulatur oder? Müsste ich dann praktisch was für die Rückenmuskeln und den Bizeps was tun?

Prinzip verstanden?

Wäre froh über ein paar Antworten :)

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?