WH Zahl bei Klimmzügen!?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mach nicht zu viel auf einmal - da reichen 3 Sätze mit so vielen Wh wie du schaffst. Steigere dich langsam, denn die Gelenke brauchen sehr lange um sich an die Belastung zu gewöhnen. Sonst kann es schnell passieren, dass du wegen Gelenkschmerzem mehrere Wochen pausieren musst. Der Schwachpunkt beim Krafttraining sind nämlich nicht die Muskeln (die recht schnell stärker werden), sondern die Knorpel und Bandstrukturen!

Ich würde dir raten die Wdh zu clustern. schaffst du zB 4 saubere Klimmz. dann jeweils 4 Stück, Pause bis du dich halbwegs erholt hast , dann wieder 4 bis du auf eine Gesamt Wdhz. von zB 20 angelangt bist.

Du erhöhst mit der Zeit die Clustergrösse (5 dann 6 am Stück) und anschl die Gesamtwdhzahl.

Schaffstdu mehr als 12 Wdh, solltest du Zusatzgewicht verwenden.

In der exentrischen(ablassenden) Phase langsam runtergehen,Schulter immer fixiert halten!nicht durchhängen lassen und volle ROM.

Nicht jeden Tag,Gelenke werden sonst zu starkt belastet,bes.das Ellenbogengelenk

Das gleiche Prinzip gilt für Dips!.

mach einfach 3 saetze so viel wie moeglich und das gleiche auch bei dips!So wuerst du deine wdh steigern und muskelaufbauen!

Prima! Danke dir für deine schnelle Antwort!

0
@Shashanenbake

... und mit genügende großen Pausen zwischen den Sätzen (3 min und mehr) und nicht jeden Tag, sondern jeden 2. Tag!

0

Was möchtest Du wissen?