Wettkampf und Medikamente?

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

an Trainingstagen und am Wettkampf auf Medikamente verzichten 66%
Who cares? Andere nehmen sicher auch irgendwas.. 33%
kommt darauf an welches Medikament 0%
am Wettkampftag auf Medikamente verzichten 0%

3 Antworten

Sauber oder nicht ist die Frage . Dopingliste ja oder nein . Einen Tag verzichte hilft gar nichts wenn es aber wirklich Lebensnotwendig ist würde ich mir ein Ärztliches Atest geben lassen und mit dem Trainer absprechen . Frage ist nur wie du selber damit klar kommst sollte es wirklich für dich einen Vorteil bringen gegenüber den anderen. Tageweise aussetzen ist jedoch fraglich bei Topingkontrollen kommt doch immerwieder alles ans Tageslicht.

an Trainingstagen und am Wettkampf auf Medikamente verzichten

Just for fun kannst du überall laufen. Einen Wettkampf darf man nur bestreiten wenn man sauber ist. Das ist eine klare und eindeutige Grenze, die nicht überschritten werden darf. Alles andere wäre Betrug am anderen Sportler.

Who cares? Andere nehmen sicher auch irgendwas..

Solange du einem just for Fun Wettkampf teilnimmst, also es geht nicht um Geld und auch nicht um sportliche Reputation, machst du das Ganze ja für dich. Wenn du eben ein Medikament nimmst, ist das deine Sache, da würde ich mir keine Gedanken machen. Wenn du Profi wärst oder im leistungssport zumindest unterwegs, würdest du in dem Fall einer wirklichen Krankheit dein Medikament auch nehen dürfen, dazu wären dann natürlich Anträge bei der NADA fällig, Ärzte würden konsultiert usw. des weiteren müsstest du bei SPielen und Wettkämpfen alle Dokumente immer bei dir haben, für den Fall einer Dopingkontrolle. Ich kenne das alles aus eigener Erfahrung, habe mittlerweile6-7Dopingkontrollen hinter mir und einmal wurde auch einer mit Asthma getestet mit mir, der hatte dann da auch alle sine Dokumente von den Nada Ärzten bei sich.

Wie trainiert man 1000m Läufe?

Hallo erstmal, ich bin 16 Jahre alt, 1,90m und möchte unbedingt für den 1000m Lauf in der Schule trainieren. Meine Zeit beträgt, wenn ich mich richtig anstrenge leider nur 3,58min. Um aber auf 15 Punkte zu kommen ( mein Zel ) benötigt man eine Zeit von ungefähr 3,10.

Meine Frage wäre jetzt, wie lange es in etwa dauern würde bis man diese Zeit erreicht und wie man am besten trainieren sollte und ob tägliches trainieren schädlich wäre bzw. etwas bringt.

...zur Frage

mit 23 profi fussballer werden?

Hallo Leute, Habe jetzt nach der winterpause angefangen in der Bezirksliga zu spielen bin 23,5 jahre alt habe in der kindheit gespielt ca. 2 jahre pause gemacht mit 15-18 gespielt wieder ca. 3 jahre pause gemacht und mit 21 in der kreisliga c just for fun wieder angefangen. Spiele jetzt wie gesagt in der bezirksliga und wollte euch mal fragen was ihr in bezug auf eine profi karriere mir sagen könnt. Obs zu spät ist oder nicht? Die erste manschaft von uns steigt jetzt in die oberliga auf.

...zur Frage

Midsize oder Midsize-Plus Tennisschläger?

Hi,

ich spiele schon seit einiger Zeit Tennis, insgesamt so 10 Jahre. Hatte immer just-for-fun in einem Verein gespielt, dann mal so 2 Jahre nicht und dann wieder letztes Jahr im Sommer und dieses Jahr auch wieder. Ich spiele immer noch mit einem Oversize(wenn nicht sogar -plus) Schläger und hätte gerne mal einen neuen. Ich frage mich nun, ob ich eher einen Midsize oder einen Midsize-Plus Schläger holen sollte. Spielerfahrung habe ich ja und nun weiß ich nicht, ob es nicht "Zeit" für einen Midsize wäre.. oder ob der Sprung eben zu groß ist. Außerdem ist mein Schläger sehr leicht und da Midsize Schläger ja oft auch schwerer sind, wäre da auch ein großer Schritt. Ich wollte gerne wieder regelmäßig spielen. Generell ist mir Kontrolle wichtiger als Kraft, falls das helfen sollte. Ich war bereits in einem Laden und mir wurde geraten, einen Babolat Contest Drive und einen Wilson K Slam zu testen, beides "Allround Schläger" was ich wohl mal machen werde. Könnt ihr da vielleicht aus Erfahrung sprechen?

...zur Frage

Gibts es eine leichathletische Disziplin die nach Gewichtsklassen unterteilt ? Nutzen von Narktika

Wenn, ja welche ?

In welcher Sportart wäre der Einsatz von Narkotikas sinnvoll ?

...zur Frage

Leistungsfähigkeit mit Antidepressiva schlechter?

Hallo, ich nehme seit ca 1,5 Jahren Antidepressiva. Seit ca März 2008 laufe ich regelmäßig 3 bis 4 mal die Woche. Da ich jetzt gemerkt habe, dass ich nicht leistungsfähiger und schneller werde, bin der Meinung, dass die Tabletten diese Steigerung verzögern. Was meint Ihr? Ich laufe 2 mal die Woche GA1 bis 75% und 1 mal die Woche bis 85% und nebenbei noch Kraftaufbau im Studio . Gruß Laufmaus2606

...zur Frage

Was haltet Ihr vom Twistfit als Trainingsgerät?

Ist der Twistfit ein gutes Trainingsgerät oder eher just for fun? Wer hat Erfahrungen damit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?