Werden bei Parkour eigentlich Protektoren verwendet?

2 Antworten

Bei Parkour werden keine Protektoern getragen bei dieser sport art ist nich die Ausrüstung entscheidend sondern nur das von A nach B kommen. Das aber in möglichst geringer Zeit.

Wie wäre es denn, wenn du als Parcour-Neuling erstmal Protektoren trägst, bis Du eine gewissen Sicherheit hast. Später kannst Du die immer noch ablegen. Du wirst bestimmt nicht ausgelacht werden, und wenn ja, dann sinds Idioten. Schließlich machst Du auch nicht gleich Free-Climbing, wenn Du mit dem Klettern anfängst, oder? Und Du schützt Dich beim Inline-Skating auch. Trägst auch Schienbeinschoner beim Fußball oder Hockey. Also ich würde, wenn ich da anfangen würde, auf jeden Fall mit Protektoren anfangen. Könnte mir vorstellen, dass Du Dich das ein oder andere mal gut auf die Nase legen wirst.

Ich würde aauch zumindest am Anfang Schützer tragen. die Verletzungsgefahr ist ja doch einiegermaßen groß. Je besser man man ist, odee je nach schwieirgkeitsgrad, kann man ja dann selbst entscheiden, wann man die Schützer dann ablegt oder nicht.

Nein eigentlich nicht weil es ein falsches gefühl von sicherheit vermittelt

allerdings besteht da die frage, was du dir für schützer holen willst, denn der großteil behindert nur (handschuhe ausgenommen)

Was möchtest Du wissen?