Werden bei großen Tennisturnieren die Tennisspieler nur gesetzt?

1 Antwort

Grundsätzlich werden bei allen Turnieren die guten Tennisspieler gesetzt, auch zum Beispeil bei der Clubmeisterschaft im Tennisverein. Da aber gerade bei den großen Turnieren, wie zB den Grand Slam Turnieren mehr Spieler an der Hauptrunde teilnehmen wollen, als im Hauptfeld Platz haben, meist 128 Starterplätze, müssen viele Spieler in ein Qualifikationsturnier. So kann es beispielsweise sein, dass für 8 Starterplätze beim Turnier in Wimbledon, diese Spieler schon 3 oder vier Matches bestritten haben, bevor sie überhaupt am Hauptturnier teilnehmen dürfen.

Wie schwer ist die Umstellung von Sand auf Rasen?

Gucke sehr gerne Tennis, gerade die großen Grand-Slam-Turniere. Nach den French Open gings ja gleich weiter auf Rasen und Wimbledon. Wie schwer ist die Umstellung bei diesen zwei Belägen? Was fällt einem Spieler da am schwersten?

...zur Frage

Chip and charge beim Tennis - was versteht man darunter genau?

Ich hab den Ausdruck schon öfters gehört, auch jetzt zum Beispiel auch vor allem wegen der Übertragung der US Open, und bin ebenfalls Hobby-Tennisspieler. Aber so ganz genau kann ich mir darunter nichts vorstellen. Wer weiß es genau?

...zur Frage

Habe einen Tennisspieler der 16 Jahre alt ist in Bosnien entdeckt. Ich möchte ihm in Deutschland Sponsoren beschaffen. Was ist der beste Weg dafür?

...zur Frage

Wie viel rennt ein Tennisspieler pro Satz?

Dies nehme ich an variiert sehr stark. Doch gehen wir davon aus, dass Rafael Nadal gegen Novak Djokovic spielt, und das auf Sand (z.B. French Open). Der Satz endet 6:4. Auf Sand dauern die Ballwechsel ja generell länger, beide sind etwa auf dem gleichen Niveau und beide sind eher Grundlinienspieler.

Also was schätzt ihr wie viel die in so einem Satz etwa rennen?

...zur Frage

Welcher Hartplatz ist der schnellste der ATP Masters 1000 Events?

Hi, schaue mir gerade die Liste der Masterssieger der letzten 15 Jahre an. Siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Sieger_der_Masters-Turniere_im_Tennis_(Einzel)

Dabei fällt auf, dass von den Top 3 der letzten Jahre (Djokovic, Nadal, Federer) z.B. Federer in Cincinnati bereits 6 mal gewonnen hat! Bei den anderen Masters auf Hartplätzen war er weniger erfolgreich. Nadal hat in Cincinnati erst einmal in 2013 gewinnen können. Um es noch deutlicher zu machen noch einen Blick auf die Grand Slams. Djokovic ist gerade in Australien nahezu unbesiegbar, da Plexicusion anscheinend ein sehr sehr langsamer Hartplatz ist.

Naja, jedenfalls würde es mich mal interessieren wie man die Hartpläze unterscheiden kann nach Geschwindigkeit. Manchmal merkt man es ja auch beim zusehen, dass manche hartplätze fast schneller sind als Rasen.... und andere nahezu langsamer wie Sand (siehe Australian Open und Australian open series... ) freue mich auf eine rege Diskussion :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?