Wer von euch bespannt seine Tennisschläger selber?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi sunnyboy,

ich bespanne meine Schläger auch selbst. Für mich hat sich so ein Bespannmaschine schon längst rentiert. Mir reißen meine Schläger relativ häufig, und ohne so eine Maschine wäre ich bestimmt schon arm. Das Bespannen selbst ist relativ einfach, und nach ein paar bespannten Schlägern hat man den Dreh schnell raus.

Hi, also ich bespanne zwar 'nur' Squashschläger, aber die Maschine ist immerhin die gleiche wie für Tennisschläger. Selber einen Schläger zu bespannen ist ziemlich einfach und wenn du häufiger spielst kann sich eine Maschine schon rentieren, allerdings gibt es 2 verschiedene Maschinen: elektrische (Kosten ab 1000 Euro aufwärts)oder manuelle (Kosten um die 400 Euro). Wie Kompressionsstrumpf schon sagt, so eine Maschine hält ewig, dennoch stelle ich die Rentabilität von einer elektrischen Maschine für eine einzelne Person in Frage. Also wenn dann eine manuelle.

Wie funktioniert das Bespannungshärtemessgerät ERT 300?

Ich hab erst kürzlich in einem Sportgeschäft meinen Tennisschläger neu besaiten lassen. Und zwar aufgrund der Tatsache, dass der Verkäufer die alte Bespannung mit diesem Bespannungshärtemessgerät ERT 300 gemessen hat, und festgestellt hat, dass die Saite hinüber ist. Ich habe mir dieses Messgerät deshalb gemerkt, weil ich eigentlich ganz begeistert davon war, und mir schon überlegt hab, mit auch ein solches zuzulegen. Allerdings ist das nicht ganz billig, und nun bin ich am zweifeln, ob sich diese Investition überhaupt rentiert? Außerdem ist mir, wenn ich mir das so richtig überlege, gar nicht nicht klar, wie das Gerät überhaupt funktioniert, und ob es überhaupt aussagekräftig ist. Hat jemand mit diesem Gerät schon Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?