Wer kennt sich aus mit "Seba high" Inlineskates?

1 Antwort

Hallo Anita,

Kugellager und Rollen sind letzlich eine Frage des Budgets, es sind Verschleißteile, die je nach Fahrstil und Untergrund alle paar Monate neu angeschafft werden müssen. Bei Kugellager nehme ich z.B. die billigsten, die ich bekomme und reinige sie ein, zwei mal und werf sie dann weg, die teuren haben bei mir auch nicht wirklich länger gehalten.

Bei Rollen gibt es schon aufgrund der Gummimischung recht große Unterschiede im Grip/Abrieb im Vergleich zu Standard-Fitness-Rollen. Die genannten Hyper Concrete (fahre ich) und Matter Slalom sind beide gleichermaßen gut geeignet für Asphalt/Slalom, nennenswert wären noch auch die Matter Juice, Gyro Slalom und Gyro Alice. Welche du davon nehmen sollst, kann ich pauschal schwer sagen, die Unterschiede sind bei den genannten relativ gering, das ist letztlich auch Geschmackssache.

Wichtig wär allerdings die Entscheidung des Rollen-Setup, für Slalom fahren die meisten ein Banana-Setup, d.h. die beiden mittleren Rollen sind etwas größer als die äußeren beiden - z.B. 72-76-76-72 oder 80-76-76-80 - so ist man wendiger als auf einem klassischem Flat-Setup. Ist allerdings auch im ersten Moment wackelig und für Freeride nicht unbedingt nötig. Welche größte Rollengröße du nutzen kannst ergibt sich aus dem Frame: bei 231mm Frame passen höchstens 76mm Rollen, bei 243mm Frame auch 80mmm Rollen.

Mehr Infos zu Rollen, Kugellager, Setup, Skateshops, Spots, Tricks etc. findest du auch im 4Wheel-Wiki 4wheelfreestyle .com/wiki/

Wenn in deiner Nähe kein gut sortierter Skateshop ist, kann ich skatemeile .com und bikeandskate .de empfehlen

ich weiß nicht wo du her kommst, aber ich würd mal im 4Wheel-Forum 4wheelfreestyle .com/forum.php schauen, ob in deiner Region nicht auch ein paar Slalomskater sind, die dir bei der weiteren Beratung und den ersten Schritten helfen können. Nur keine Scheu, wir haben ja alle klein angefangen, die Szene ist recht klein und sehr freundlich und hilfsbereit gegenüber Neulingen. Und mit mehreren Leuten machst das ganze natürlich auch gleich viel mehr Spaß!

Viel Erfolg und Spaß auf 8 Rollen!

Lg aus Köln, Daniel

styleskaters .de

Inliner-Fragen :))

Genau. ;) Ich bin 15 Jahre alt und kann eigentlich schon seit der 1. Klasse oder so Inliner fahren. Anfang letzten Jahres hatte ich dann mal wieder richtig Lust darauf und bin wieder damit angefangen und habe mir auch neue Inliner gekauft, weil mir meine alten viel zu klein geworden sind (ich bin dann übergangsweise mit dicken Socken mit den eigentlich viel zu großen von meinem Papa gefahren :D) >>> Die K2 Celena mit 90 mm Rollen. Seitdem fahre ich, wenn das Wetter passt (ging ja jetzt einige Monate nicht mehr gut), mindestens 1 mal in der Woche, oft mehrmals. Heute habe ich mal meine Zeit etc. gemessen. Also für 9,1 km habe ich 30:02 Minuten gebraucht, Durchschnittsgeschwindigkeit 18 km/h, Höchstgeschwindigkeit 28 km/h. Die Straßen sind manchmal perfekt, oft wurden sie an vielen Stellen "geflickt", es geht immer nur ein wenig bergauf/bergab ;) Wohne auf dem absoluten Land :D Jetzt wollte ich eigentlich nur mal fragen: 1. Was haltet ihr von den Inlinern, die ich habe? Kennt ihr die, sind die gut? Kann man jetzt sowieso nichts mehr dran ändern, nur mal so eure Meinung ;) 2. Ist die Geschwindigkeit akzeptabel, in welche "Kategorie" würdet ihr mich da einstufen ;)? 3. Wie kann ich mich noch verbessern? :) Wenn ihr Zeit habt meinen Text zu lesen und meine Fragen zu beantworten: Dankeschön :) Ich möchte einfach mal ein paar Meinungen von euch Profis oder Freizeitfahrern hören :D Liebe Grüße :))

...zur Frage

Darf man neben präparierten Pisten Stangen aufstellen ?

Habe ich nicht vor, ist mir aber letztens untergekommen, dass ein Paar Leute knapp neben der Piste scheinbar eigene Stangen mitgenommen haben und dort aufgestellt haben. Wollte mal wissen, ob das erlaubt ist oder ob man sich eine Genehmigung einholen muss?

...zur Frage

Wieviele km fahrt ihr ungefähr wenn ihr Inliner fahrt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?