Wer kennt gute Übungen zum Erlernen des Doppelpass im Fußball?

1 Antwort

Hallo Coach! Übungen gibts genug: Paarlaufen mit einem Ball, zwischen den Kids ist eine Linie aus Hütchen im Abstand von ca. 2m aufgestellt, der Ball wird direkt durchgespielt. Oder: Ein Spieler läuft rückwärts der andere im Abstand von ca 3m und die beiden passen sich direkt zu (Platzbreite). Oder: Quadrat ausstecken - Spiel 2 gegen 2, 3 gegen 3 ohne Tore(sehr gute Übung um auch die Übersicht zu lehren) Oder: Slalomlauf - dann den Ball an eine Bande (kann eine umgelegte Bierbank etc.,etc.sein) spielen - annehmen - nochmal an eine Bande dann wieder zum Ausgangspunkt zurück. Statt der Bande kann auch ein Betreuer oder Spieler eingesetzt werden(wichtig dabei, daß der gespielte Ball wieder richtig retour kommt) Man kann auch für diesen Parcour eine Stoppuhr mitlaufen lassen(wirkt sehr motivierend) Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Aber eines sei dazu erklärt: Deine Jungs müssen das Doppelpaßspiel verstehen! Sie sollten wissen wie leicht man damit eine Verteidigung aufreißen kann. Gutes gelingen und viel Freude an deiner Arbeit. Chris

Hi Chris, vielen Dank!!! Ich bin aber (noch) kein Coach, sondern kümmere mich am Wochenende um einige Nachbarskinder, und die wollen sinnvoll "bewegt" werden auf dem Bolzplatz. Bin mal gespannt, wie die das hinkriegen werden - oder ich.

0

Joggen im Kinderfussball - macht das Sinn ?

Oft sehe ich auch schon F bis D Junioren ohne Ball trainieren. Sie Joggen, machen Liegestütz und andere Uebungen, welche den Kids nicht nur wenig Spass machen, sondern vor allem auch den Bewegungsablauf am Ball und das Konditionsmuster des Spiels durcheinander bringen.

Wohl verstanden - ich habe absolut nichts gegen polysportives Training - im Gegenteil. NUR, und das ist der Knackpunkt, sollte und muss die Polysportive Entwicklung, sofern sie nichts mit Ball zu tun hat, ausserhalb des eigentlichen Fussballtrainings auf individueller Basis privat ergänzend stattfinden, und zwar so, dass diese sportlichen Ergänzungen die individuellen Vorzüge und Bedürfnisse des Kindes optimal abdecken, um so die nicht immer optimale Motivation eines ZuViel an Fussball zu kompensieren.

Im Kinderfussball hingegen sollten Uebungen ohne Ball verboten werden.

Es ist wichtig für die Auge/Fuss-Koordination, dass der Junior lernt, sich während 90 Minuten auf den Ball zu konzentrieren. Es ist ausserdem vor allem für die koordinative Entwicklung, Spielgefühl und Uebersicht wichtig, dass bereits der Junior lernt alle (Ausdauer)Bewegungen) in der Gesamtkomplexität von Ball und Mitspielern zu erfahren. Gerade bei Junioren werden durch das Reiben am Komplexen Reflexe und Denkstrukturen gebildet, welche man - wie man oft glaubte - nicht einfach hat oder nicht - sondern welche entweder im Kindsalter erlernt wurden oder eben nicht.

Es gibt somit keinen Grund für Uebungen ohne Ball (wie z.B. Jogging) im Kinderfussball.

Was meint ihr dazu ? Gibt es doch Gründe ?

...zur Frage

Welche Entspannungsübungen können ohne großen Aufwand im Zug gemacht werden?

Ich fahre jeden Tag ca. 1 Std mit der S und U-Bahn zur Arbeit. Gibt es Übungen zum Entspannen, die ich durchführen kann, ohne das mich die anderen Mitfahrer für verrückt halten?

...zur Frage

Schnelle Rollen für Inline Skates?

Welche Rollen für Inline Skates sind denn besonders schnell, bezüglich des Materials und der Lager? Was würdet Ihr empfehlen?

...zur Frage

Wer weiß schöne Aufwärmübungen fürs Tennis?

Hey, trainiere eine Gruppe 10-12 jähriger, mir gehen die Aufwärmübungen bzw Aufwärmspiele aus... wer kennt denn noch gute, tennisspezifische Übungen?

...zur Frage

Kennt ihr cheerleader übungen für zu hause???

hi kennt ihr ein paar cheeleder übungen für zu hause`??? oder kennt ihr ein paar seiten?

...zur Frage

Schwimmsport in Heidelberg - Kunstspringen

Kennt sich jemand in Heidelberg mit Schwimmsport aus? Ich suche für eine 12 -jährige aus USA, die sehr erfolgreich im Kunstspringen ist einen Verein in Heidelberg, wo sie einige Monate jetzt im Sommer trainieren kann und Anschluss findet. Vielen Dank für Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?