Wer kann mir leichte Kletterschuhe empfehlen?

4 Antworten

Ich habe mir letztes Jahr welche von Nepa gekauft, ist glaube ich eine tschechische Firma. Die sind recht günstig und ich finde sie auch sehr bequem. Mittlerweile haben sie sich ziemlich geweitet, das kann aber auch bei teureren Modelln vorkommen. Für meine KLetterkünste reichen auf jeden Fall die billigen Schuhe auch, habe ich festgestellt. Da auch teure Schuhe schnell kaputt gehen, achte ich da mittlerweile schon auf den Preis.

Unschlagbar leicht sind Slipper, aber die musst du echt knalleng kaufen, da sie sich vermutlich weiten. Auch hier geibt´s günstige von Rock Pillars (Pearl, 80euro; Moab, 55euro), welche von La Sportiva (Speedster, 95euro; Cobra, 85euro), Scarpa (Stix, 90euro) und Boreal (Ninja, sonderangebot auf bergfreunde [ http://www.bergfreunde.de/klettern/kletterschuhe/slipper/boreal+ninja+kletterschuhe.html ], 76euro). Allerdings solltrest du nach den Größen fragen und/ oder probieren.

Aber mal ehrlich: man trägt Kletterschuhe am Fuß, man bemerkt das Gewicht doch kaum verglichen zum Gewicht von Hardware, die am Gurt hängt (dasEigengewicht des Gurtes spürt man auch kaum!). Hauptsache sie passen und haben eine gute Performance

0

Hi...

Ich kann dir den "Splash" von "Mad Rock" nur wärmstens ans Herz legen...

Er ist günstig, leicht und sehr bequem...

Ich persönlich habe diesen Schuh schon gut zwei Jahre und hab ihn schon zwei mal neu besohlen lassen... Jetzt wird er aber langsam etwas weit und ich muss mir mal ein Paar neue Schuhe kaufen.

In diesem Sinne: Berg Heil!

Gruß

Andvari

Was möchtest Du wissen?