Wer kann mir die Vorfahrtsregeln beim Kite-Surfen sagen?

2 Antworten

Für Kiter, Surfer und Segler gilt:

Steuerbordbug weicht Backbordbug

Das Fahrzeug das sein Segel oder Schirm über der rechten

( Steuerbord ) Seite führt muss ausweichen.

Wenn Ihr als Kitesurfer die rechte Hand in Fahrtrichtung habt,

seid Ihr Kurshaltepflichtig.

Wenn Ihr die linke Hand in Fahrtrichtung habt, seit Ihr ausweichpflichtig.

Luv weicht Lee:

Haben zwei Segelfahrzeuge ihre Segel / Schirme auf der gleichen Seite,

muss das luvwärtige Segelfahrzeug ausweichen. Das leewärtige

muss seinen Kurs halten.

Der luvwärtige Fahrer fliegt seinen Kite hoch,

der leewärtige Fahrer fliegt seinen Kite tief.

Der Sicherheitsabstand für überholende Kitesurfer beträgt

mindestens zwei Leinenlängen.

http://www.youtube.com/watch?v=MMKqgtK7090

Mein Freund kommt gerade von einem Anfängerkurs zurück und sagt folgendes: Wenn Kiter anderen auf dem Meer begegnen, dann müssen sie ausweichen. Auf Binnenseen sieht das so aus: Lee vor Luv = der Kiter, der bei gleicher Fahrtrichtung im Windschatten des anderen fährt, hat Vorfahrt. Backbordbug vor Steuerbordbug = bei Begegnungen hat derjenige, der die rechte Hand vorne an der Bar hat Vorfahrt vor dem, der die linke Hand vorne an der Bar hat. Überholer muss sich freihalten = überholt der Schnellere in Luv, muss er den Kite höher fliegen, überholt er in Lee, muss der Kite runter.

Was möchtest Du wissen?