wer kann mir cardio-tennisübungen schreiben?

1 Antwort

Hab dazu einen ganz interessanten Link vom DTB gefunden: http://www.dtb-cardiotennis.de/ dort kann man sich unter anderem auch einen Film ansehen, der schon mal recht viele Übungen zeigt, und einen Eindruck vermittelt wie das ganze so abläuft.

Cardio oder Intervall?

Hallo, ich möchte Fett abbauen. Erreiche ich das besser mit cardio Training oder mit Intervalltraining?

...zur Frage

Tennistraining bei 9-10 Jährigen.

Meine Kinder haben die ersten Trainerstunden beim Tennis hinter sich. In einer Gruppe sind 5 Spieler, was ich von der Gruppengröße gut finde. Das Training besteht daraus, dass der Trainer den Spielern Bälle zuspielt, die je nach Übung von den Kindern zurück gespielt werden. Die anderen 4 warten so lange in der Schlange.

Ist das so normal und sinnvoll beim Kinder-Training? Sind alles Anfänger. Für mich spielen und bewegen die sich zu wenig, haben zu wenig Ballkontakte.

Mich würde interessieren, was Tennistrainer hier im Forum dazu sagen. Andere Meinungen interessieren mich natürlich auch. Und wenn sie meiner Meinung sind, wie ich dem Trainer meine Meinung „zärtlich“ rüber bringe ohne als Naseweiß dazustehen, der selbst nicht im geringsten Tennis spielen kann.

...zur Frage

Training ohne viel Muskelaufbau?

Ich bin Männlich, 1.82 groß, trage kleidergröße S - XS (bin sehr Schlank), Vegetarier und 20 Jahre alt. Mein Hausarzt und meine Physiotherapeutin meinten zu mir ich solle dringend Sport machen um meinen herz-kreislauf anzukurbeln und ich sollte Muskeln im Rücken aufbauen da ich eine leicht krume Wirbelsäule habe. Das Problem ist aber das ich so Schlank bleiben will und weiterhin in meine Klamotten reinpassen will. Gibt es da eine Möglichkeit ein wenig was aufzubauen ohne so viel aufzubauen das ich meinen halben Kleiderschrank entleeren muss? Danke für jede ernste Antwort, und ja, man liest sofort raus das ich im Sport ne 4 hatte.

...zur Frage

Ganzkörpertraining Volumen?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt, wiege 74kg bei 1,75 Körpergröße. Ich spiele in meiner Freizeit Tennis und bin seit Januar zusätzlich im Fitnessstudio (zuvor zuhause).

Mein Trainingsplan:

Aufwärmen, ca. 10 min Laufband oder Rudern

Butterfly 3x 10 Wdh.

Brustpresse 3x 10 Wdh.

Trizepsmaschine 3x 10 Wdh.

Trizepsdrücken am Kabelzug 3x 10 Wdh.

Bizeps S&Z Hantel 3x 10 Wdh. mit Gewichtssteigerung

Bizeps am Kabelzug isoliert 2x 10 Wdh. pro Seite

Trizeps am Kabelzug isoliert 2x 10 Wdh. pro Seite

Kurzhantel Shrugs 3x 10 Wdh.

Rudern am Kabelzug 3x 10 Wdh.

Rückenstrecker 3x 10 Wdh. mit Gewicht

Bauchpresse 3x 10 Wdh.

Crunches 3x 10 Wdh.

Beinpresse 3x 10 Wdh.

Wadenheben sitzend 3x 10 Wdh.

Jetzt wollte ich mal fragen, ob ihr das zu viel findet für einen "halben" Anfänger. Gewicht ist so gewählt, dass die letzten 2-3 Wdh. im 3. Satz ans Limit gehen. Trainieren tu ich, wenn möglich, alle 2 Tage. Die Tage dazwischen spiele ich Tennis oder mach Cardio. Wenn mal schönes Wetter ist zieh ich Tennis dem Studio auch mal vor.

Klar fühle ich mich nach dem Training ein wenig ermüdet, aber im allgemeinen fühl ich mich mit meiner Ernährung rundum fit. Abgesehen davon wenn ich mal nicht ausgeschlafen habe :D Auch finde ich dass ich mich in den Monaten bisher gut gesteigert hab.

Eure Meinung?

...zur Frage

professioneller Tennisspieler werden mit 14?

Hallo liebe Community und danke schonmal für die Leser dieses langen Textes :),

ich bin männlich und 14, fast 15 (werde am 17. November 15). Tennis ist mein absoluter Lieblingssport und ich könnte mir gut vorstellen meine Zeit fürs Training zu opfern.

Ich habe vor etwa 1,5 Jahren angefangen aber nur etwa ein 3/4 Jahr intensiv gespielt. Ich erlaube es mir mal zu behaupten ich sei talentiert, denn schon nach ca. 3 Wochen Training wurde ich in eine Gruppe gesteck mit 2 anderen Jungs, die beide schon etwa 1 Jahr Erfahrung hatten und ich war auch etwa auf deren Niveau. Ich habe auch in den Sommerferien in Teschechien(Großer Teil der Familie wohnt dort) hart Trainiert, ca. 2 Std täglich.

Bisher kann ich nicht so viel, ich kann Vorhand recht gut und backhand auch, aber das wars eigentlich fast schon, das wurde die meiste Zeit über geübt, ich kann nur Aufschlag etwas, ohne Kick und eigentlich sehr schlecht. Aber meine Schläge sind dadurch recht gut.

Das Problem ist, dass ich schon halbes Jahr etwa nicht mehr Spiele. Möchte aber wieder Anfangen, habe auch immernoch meinen Schläger etc..

Nebenbei: Mein Cousin (13) musste jetzt aufhören Tennis zu spielen, weil sein Handgelenk schmerzt. Er hat etwa 3-4 Wöchentlich trainiert und 2-3 an jedem Trainingstag. Kann das leicht passieren? und was ist mit so einem Handgelenk?

Zu meinen Fragen: -Habe ich noch eine Chance Profi zu werden? -Wenn ja, wie oft müsste ich trainieren? -Wie merkt man, ob ein Trainer gut ist? Kennt evtl jmd eine Seite, auf der man den Trainingsplan sieht (grob wie z.b. Jahr 1: vorhand, backhand aufschlag) -Wie groß sollte man als Tennisprofi sein?

Danke im Voraus, freue mich auf Eure Antworten! ;)

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?