Wer hat praktische Erfahrung beim Training mit Supersätzen?

2 Antworten

Supersätze sind super, sagt schon die Bezeichnung. Leider bin ich mit den richtigen Bezeichnungen nicht mehr so vertraut, aber ich denke, das ist, Agonist und Antagonist im Wechsel zu trainieren. Sollte man immer mal sechs Wochen lang machen. Während der eine kontrahiert, wird der andere gedehnt. Dehnen stimmuliert das Muskelwachstum zusätzlich nochmal.Das Verletzungsrisiko ist gering, da der Muskel sehr gut gedehnt wird und einen super pump erfährt. Jeder Muskel dient dem anderen und wirkt gleichzeitig wie ein Puffer.

Bilduntertitel eingeben... - (Krafttraining, Erfahrungen, Supersätze)

Es gibt auch noch die Agonisten-Superserie. Hierbei belastet man die gleiche Muskelgruppe mit zwei verschiedenen Übungssätzen zweimal hintereinander.(Nach einem Satz an der Beinstreckmaschine wird ein Satz Kniebeuge absolviert). Es können auch 3 Übungssätze nacheinander getätigt werden. Das Ziel ist auf jeden Fall die komplette Ausschöpfung der entsprechenden Muskelgruppe, um einen optimalen Hypertrophie- Reiz zu erreichen. Diese Art des Trainings ist sehr intensiv aber nicht unbedingt mehr verletzungsanfällig als andere Arten des Trainings.

Hat jemand schon Erfahrung im Snowbiken gesammelt?

Hallo, habe im Skiurlaub ein paar Jungs gesehen, die absoluten Spaß dabei hatten. Kann man denn einfach so mit dem Bike die Piste hinauf und es dann gehen lassen?

...zur Frage

hallo , ich habe einen vorderen Kreuzbandriss, den ich operieren lassen möchte. Wer hat Erfahrung da

Hallo, ich will meinen vorderen Kreuzbandriss operieren lassen. Mein Operateur bietet aber nur die Patellasehnentechnik an, ich bin mir aber inzwischen nicht mehr so sicher, ob da die Komplikationen nicht höher sind. Hat da jemand Erfahrung ? Bin Mitte 40, weiblich und sportlich.Bin schon gespannt ob, da jemand was weiß.

...zur Frage

Training mit Topspin-Rad im Tischtennis?

Wer hat Erfahrung und kann mir etwas dazu sagen. Vor- und Nachteile?

...zur Frage

EMS Training - Meinung, Erfahrung, Kommentare?

Hallo Leute, seit einigen Jahren bieten Studios sogenanntes EMS Training an; man steigt in einen Anzug, macht 20min hochintensives Training und die relevante Muskelpartie wird dabei von eingebauten Elektroden extra gereizt. Das soll angeblich hochwirksam sein. Allerdings ist das Training auch teuer.

Nun hab ich mir einen Anzug gekauft (eine Firma hat das über Crowdfunding entwickelt). Kostet immer noch ein Fitness Jahresabo aber ich wollts mal probieren.

Ziel ist nicht: abkürzen. Ich möchte das für die Regeneration (Stimulation im niedrigen Energiebereich), Training der tiefer liegenden Core Muskeln und ich will im 100m und 400m Lauf schneller werden und werde das deshalb auch auf der Bahn einsetzen. Ziel: Schweizer Rekord im Seniorenbereich.

Was meint ihr?

(Erfahrungsbericht gibts dann etwa in einem Jahr, wenn die Wettkampfresultate feststehen).

...zur Frage

Wie oft habt Ihr beim Bogenschießen pro Woche Training?

Hallooo :)
Wie oft habt Ihr denn beim Bogenschießen pro Woche Training? Wie oft sollte man mindestens trainieren? Und auf was konzetriert Ihr Euch hauptsächlich im Training?

...zur Frage

Ist Luft pressen beim Sport ungesund ?

Habe gehört das Luft pressen beim Sport ungesund sein soll! Gerade beim Krafttraining lässt sich das aber manchmal nicht vermeiden! Steigt dabei wirklich der Blutdruck so hoch an das Aterien beschädigt werden können? Besten Dank für eure Antworten im Voraus !!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?