Wer hat Geschenkideen für Läufer, die bereits (fast) alles haben?

3 Antworten

Interessant sind Gutscheine für Seminare, habe meinem Vater letztes Jahr einen Geschenkt. Für Seminar zum Halbmarathon. Es gibt Anbieter, die bieten Geschenkgutscheine für Laufseminare an, z.B. Laufcampus. War ein super Erfolg das Geschenk und vom Laufseminar hat er nur geschwärmt. Für jemanden der alles an Büchern, Kleidung, Equipment hat ist es schon sehr sehr schwer, das Richtige zu finden.

Was garantiert gut ankommt ist der EINHORNFUSSBALSAM von schutzengelein d e Der ist für Läufer einfach Gold wert. Da ist Hirschtalg drin und Honig, Kräuterauszüge die speziell für die Durchblutung sind. Er duftet sehr gut, zieht schnell ein und macht die Füße ganz geschmeidig.

Dorle hat schon viele super Ideen. Wellness ist sicher immer etwas! Oder etwas, das ein Läufer immer brauchen kann, Klamotten z.B. denn die nutzen sich ja schließlich ab und man wechselt ja auch gern mal. Da gibt es doch diese Seiten, wo man T-Shirts bedrucken lassen kann. Lass doch ein Läufertrikot mit einem Insiderspruch bedrucken. Oder wenn er mit Musik läuft, vielleicht eine selbstgemischte Lauf-CD? Aber wirklich eine gute Frage, hier kann sich jetzt jeder Anregungen holen!

1 Kilo zugenommen - trotzdem ist die Hose weiter !

Seltsame Sache bei mir. Ich bin ja grad am abnehmen. 11 Kilo sind geschafft, auf 98 Kilo bei einer Größe von 1,73 m. Das ist ein BMI von 32, also soll es noch weiter runter. Jetzt hab ich wieder ca. 1 Kilo zugenommen auf 99 Kilo, obwohl ich eine intensive Sportwoche hinter mir hatte. Seltsamerweise ist meine Hose "schlabberig" geworden, und zum erstenmal paßt meine "Testhose" (Größe 36 Waist), die ich sonst einfach nicht zubekommen habe. Sie spannt zwar noch etwas, aber ich kann sie anziehen. Trotzdem zugenommen ? Wie geht den DAS ?

Ja, ich weiß, daß Muskeln schwerer sind als fett, aber ich BIN bereits sehr muskulös, trage das Übergewicht am Bauch mit mir rum. Gut, ich mache jedesmal intensive Gymnastik vor dem Training und dehne mich komplett durch, aber das hab ich bisher immer gemacht. Ich komme jetzt auch beim Bücken viel tiefer, fast kann ich mit den Fingerspitzen den Boden berühren (aber man soll das ja nicht übertreiben) und ich merke doch, daß da irgendwie gefühlt "weniger im Weg" ist. Im Spiegel betrachtet geht meine Bauch von einem "Speckbauch" so langsam aber sicher in einen "Knubbelbauch" über - ihr wißt schon, so ein tiefer Bauch ganz unten, den praktisch jeder hat und der sich nicht weiter nach oben zieht. Kann es sein, daß der Körper woanders noch mehr Muskeln aufgebaut hat ? Aber wo ? Ich hab doch nichts verändert ?

...zur Frage

Ist das Whey-Pulver schädlich oder ungesund für Jugendliche (15,16)?

Ich bin 15 Jahre alt und werde bald 16. Ich bin zurzeit sehr motiviert, langsam aber sicher mit Kraftsport anzufangen und bin nebenbei auf diese Whey-Produkte aufmerksam geworden. Manche Hersteller dieser Produkte empfehlen es aber nicht für Jugendliche. Obwohl ich mich auf diversen Seiten belesen habe, konnte man dort oftmals herrauslesen, dass diese Art von Protein-Shakes eigentlich garnicht schlecht sein sollen, weil man ja im Prinzip natürliche Eiweiße nach/vor den Sport zusich nimmt (+geregelte und ausgewogene Mahlzeiten) ?! ... Oder verstehe ich da was falsch ?

Was ist euer Statement dazu ?

LG :)

...zur Frage

Frisches Fast Food und Sport

Ich interessiere mich wenn auch passiv für American Football und habe hier http://www.football-fan.de/www/index.php/gfl/gfl-i/gfl-nord/item/8869-touchdown-mit-subway-sandwiches gelesen, dass Subway Sponsor der Berlin Adler wird.

Da steht auch, dass frisches Fast Food und American Football gut zusammen passen. Ich nehme an, dass das nur für gesundes Fast Food gilt. ;-) Aber gilt das nur für diese Sportart oder generell für Sportler?

Bei uns gibt es leider noch keine Filiale, aber ich habe gesehen, dass Franchising-Partner gesucht werden. Daher könnte ich da vielleicht früher oder später hingehen. :-)

Also wie seht ihr das?

...zur Frage

Seit 2 Jahren Probleme mit Schienbeinkantensyndrom

Hallo ihr Lieben, ich habe inzwischen schon fast zwei jahre mit dem Schienbeinkantensyndrom Probleme. War bereits mehrfach beim Arzt (zwei unterschiedliche Sportärzte/Orthopäden), die mir allerdings beide nur Sportpause und Kühlen empfohlen haben, vom einen habe ich noch spezielle Schuheinlagen mitbekommen, die auch durchaus helfen, aber das Problem offensichtlich nicht beseitigen. Da ich reine Hobby-Läuferin bin (nur etwa max. 10km die Woche) habe ich auch nicht unbedingt die Motivation Bewegungsanalysen, Röntgen etc, zu machen, bin aber jetzt nach zwei Jahren ziemlich am Ende meiner Weisheit. Zur Zeit kann ich nur etwa einmal die Woche laufen gehen, da die Schmerzen fast eine Woche brauchen, um vollständig abzuklingen. Habe auch schon mehrere, mehrwöchige Sportpausen eingelegt und danach immer ganz von vorne, ganz langsam angefangen. Kam aber leider immer wieder zurück :S Hat einer von euch vielleicht einen Tipp für mich? Würde jetzt im Frühling so gerne wieder normal laufen gehen :( Vielleicht ist es ja einem von euch schonmal so gegangen..? Dankeschön für eure Hilfe im voraus! Lg Lilli

...zur Frage

Laufspiele für das Aufwärmen

hallo, ich soll für den sportunterricht das aufwärmen übernehmen. um die leute warm zu kriegen müssen sie (laut lehrer) erstmal ein bisschen rumlaufen. danach soll ich mir 2 spiele/ übungen ausdenken (eine speziell für badminton). da ich keine spezielle übung für badminton weiß, dachte ich mir, dass sie sich zu zweit ein bisschen einspielen. nur brauche ich noch eine idee für die zweite übung. da die netze bereits aufgebaut sind, können wir uns nur auf berenztem feld bewegen. daher dachte ich, dass ein laufspiel gut wäre, was aber auch eher auf einem kleinerem feld gemacht werden kann. nur haben meine partnerin und ich keine guten ideen, oder sind uns nicht einig. wäre super wenn mir jemand ein paar vorschläge für laufspiele machen könnte. schonmal danke im voraus mfg preesha1618

PS: Bitte keine kinderspiele, die leute sind 16 - 18 jahre alt ^^

...zur Frage

Isar-Sport-Gymnasium

Mein Sohn 11 Jahre macht seit kurzem auch Leichtathletik zu seinem Fussball und steht bereits auf der Bestenliste von Oberbayern, da er sehr sportlich ist. Kann mir jemand das Isar-Sport-Gymnasium empfehlen? ist es auch für Sportler geeignet, den der Stoff nicht so leicht zufällt? Muss er das Fußball, das er so liebt aufgeben? Fußballgymnasium kommt bei ihm nicht in Frage, da er mehr der schnelle Fußballkämpfer ist und bei der Sichtung wird mehr auf Jonglieren und Technikfreak geachtet und seine Stärken liegen mehr im Zweikampf, weil er so schnell ist und dies nur im Spiel gezeigt werden kann und dann muss gerade jemand zusehen und der Gegner muss auch noch gut sein, sonst muss er sich nicht anstrengen. also fast unmöglich dort weiterzukommen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?