Wer erklärt mir den Vorhand-Drive im Badminton?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi Wego13, der Drive (auch Treibschlag genannt) ist ein harter Schlag im Seithandbereich. Der Ball wird seitlich vom Körper (meist in Schulterhöhe) schnell und flach über das Netz meist longline am Gegner vorbei geschlagen. Oft findet dieser Schlag im Doppel und Mixed Anwendung. Die Fußstellung ist in der Regel parallel. Zu Beginn des Schlags zeigt in der Ausholposition bei nach hinten genommenem im Ellenbogen gebeuten Arm die Schlägerspitze zum Ball, (Schlägerhaltung Universalgriff). Beim Schlag selbst wird der gebeugte Arm zunächst waagerecht weiter nach hinten geführt, dann in einer zusammenhängenden Bewegung wieder nach vorne, der Schäger selbst macht eine flüssige Bewegung (Schleife). In der hintersten Position der Schleife zeigt die Schlagfläche des Schlägers nach oben, der Ellenbogen nach vorne. Bei zunehmender Vorwärtsbewegung überholt der Schlägerkopf Ellenbogen und Hand, ist also schnellster Part in der Bewegung. Im Treffpunkt neben/vor dem Körper zeigt der Schlägerkopf in Schlagrichtung, beim Ausschwingen nach links wird die Rotationsbewegung im Arm locker weitergeführt, so dass dann die Schlagfläche kurz nach unten zeigt. Wie gesagt, der einzige Ruhepunkt im Schlag ist die Ausholposition, danach geht es immer in einem Schwung weiter.

Was möchtest Du wissen?