Wer erklärt mir den Unterschied zwischen Abwehrspieler bzw. Materialspieler im Tischtennis?

0 Antworten

Ist zwischendurch ein 'schlechtes' Training normal?

Hey Ich bin heute joggen gegangen(bzw. wollte ich) Jedoch konnte ich kaum 100m joggen. Mir ging die Puste aus, fühlte meine Beine und es war mir auch komisch vor den augen. Das habe ich ab und zu ( meistens an Sonntagen selten auch samstagen) Ich jogge schon seit ca 4 Jahren regelmässig, mache pilates, schwimme und sonst bei gelegenheit weitere Sportarten. (6x training pro Woche) Ich fühle mich immer so schweisse nach diesen Trainings und habe dass gefühl nichts zu können blabla.. Zumal ich mich für das Sportstufium anmelden möchte.. Kann ich mich aber beruigen und sagendass das normal ist und mein traum vom Sportstudium doch real werden kann?

...zur Frage

Nach Knie OP Schmerzen und Taubheit im Schienbein

Hallo, Bei mir ist wegen einem Riss im Meniskus und Knorpelschaden vor 10 Tagen eine Arthroskopie vorgenommen worden.Die OP lief sehr gut. Durch Kühlung ging auch die Schwellung schnell zurück. Ich sollte bereits ab zweitem Tag so gut es ging voll belasten und ohne Krücken laufen. Nun zu meinem Problem. Ich habe bereits sehr schnell nach der OP stellenweise ein Taubheitsgefühl am Schienbein festgestellt. Telefonisch wurde mir daraufhin erklärt, da könne Betäubungsmittel/ medikament ausgetreten sein und das Gefühl solle nach 2 -3 Tagen vergehen. War leider nicht der Fall. Zusätzlich habe ich durch immer bessere Bewegungsmöglichkeit gemerkt, dass es außerdem eine Stelle am Schienbein gibt, die beim Anwinkeln richtig schmerzt. Fühlt sich jedesmal an wie ein Stromschlag, ein brennender, stechender Schmerz, so als ob ein Nerv "festhängt" oder eingeklemmt ist und sich durch die Bewegung plötzlich schmerzhaft wieder lößt, wie ein Gummiband das man auf die Haut flitschen läßt . Ich konnte erst durch Schwellung und Taubheit diese Stelle nicht genau ausfindig machen, aber mitlerweile reagiert sie auch auf Druckschmerz. In Ruhestellung fühlt sich das Bein schwer an. Gefühl wie beim Blutabnehmen wenn abgebunden wird, ständiges Druckgefühl (wie bei einem zu engen Verband) Bein wie eingeschlafen, kribbeln.Trombose wurde durch Ultraschall ausgeschlossen. Antwort wäre toll! Danke, LG Sylke

...zur Frage

Schmerzen im unteren Rücken. Kreuz "verrissen" oder etwas ernsthaftes?

Hi, Ich bin 15 Jahre alt und bin eigentlich sehr sportlich. Ich mache seit einiger Zeit Krafttraining, 3x die Woche 1 stunde - 1 stunde 20 Minuten. Wenn es wieder wärmer ist werde ich mit meinen Freunden auch noch öfters Fußballspielen, so wie ich es auch die letzten paar jahre gemacht habe. Bis jetzt hatte ich noch nie Schmerzen, doch vor 7 Tagen haben im Sportunterricht in der Schule Fußballgespielt und auf einmal hat es angefangen im unteren rücken auf der linken Seite zu schmerzen. An diesem Tag konnte ich mich dannach für 4 stunden fast gar nicht bewegen. Am nächsten Tag war alles fast wieder gut und nur wenn ich mich bückte, spürrte ich leichte Schmerzen. Am Nachmittag "musste" ich danm umbedingt meine neuen Freestyleski ausprobieren. xD Am abend bereute ich es, denn es tat wieder sehr weh. Vor 2 Tagen spürrte ich gar nichts mehr, also ging ich wieder skifahren. Ich sprang über einen ca. 1,5 m hohen Kicker ( Schanze) und dabei stürtzte ich. Seit dem habe ich wieder Schmerzen und es ist bis heute nicht besser geworden.

Was könnte das sein? Ein Bandscheibenvorfall ist es eher nicht, oder ? Kann es auch sein, dass ich meinen Rücken nur verrissen habe ?

...zur Frage

wer hat erfahrung zur Ilomedin-Infusions-Therapie?

Hallo, bei mir wurde en Knochenmarködem am oberen Sprunggelenk (Talus links) festgestellt. Nun soll eine Infusion mit Ilomedin stationär erfolgen. Vorher soll ich Lyrica 50mg 2x tgl. nehmen. Die Nebenwirkungen auf dem Beipackzettel haben mich entsetzt. Die Therapie ebenfalls weil da nun rauskam, dass diese eigtl. für die obige Erkrankung gar nicht zugelassen ist, sondern "rein zufällig hier auch wirkt". Auch soll ich danach für ca. 4 Wochen auf Krücken gehen da der Fuß nicht voll belastet werden darf...
Kann mir jemand schreiben wie es ihm/ihr mit dieser Therapie bzw. dem Medikamt Lyrica während der stationären Zeit und danach ging und mir evtl. Tips geben?

...zur Frage

Wasser im Knie?

Guten Tag liebe Sport-Gemeinde,

ich habe am Sonntag eine Verletzung beim Fussball erlitten. Jemand ist mir aufs Knie gefallen und es hat kurz geknackt, konnte danach erst mal nicht auf dem (rechten) fuß auftreten. Nun war ich heute früh beim Arzt, dieser erzählte mir dass mein Knie ein Schaden genommen hat und sich nun dort Wasser ansammelt. Da er ziemlich im Stress war konnte ich ihn kaum mehr fragen. Er hat mir ein schmerzlinderndes Gel verschrieben und meinte ich soll in 3-4 Wochen nochmal kommen. (Gel = > Diclofenac-ratiopharm Gel)

Nun meine Frage:

  1. Ist dass normal dass sich da Wasser ansammelt?
  2. Muss ich mit irgendwelchen späteren Folgen rechnen bzw. Einschränkungen?
  3. Wie lange dauert dass ungefähr bis dass "verheilt" ist?
  4. Geht das Wasser einfach alleine weg? (Das interessiert mich auch persönlich)
  5. Kann ich, wenn ich hoffentlich bald wieder Fit bin, dann wieder ganz normal Sport machen?
  6. Hat einer von euch vielleicht schon einmal soetwas erlebt und kann mir davon berichten?

Vielen Vielen Dank schon mal im Voraus!

Grüße, dermaroc.

...zur Frage

Leistenzerrung? Ja oder Nein...

Hallo alle zusammen :-)

Am Mitwwoch beim Fußballtraining haben wir ein Spiel über ein kleines Feld gemacht (3 gg 3) das bedeutet viele kurze Sprints und oft stark abbremsen. Plötzlich habe ich nach einem dieser "Abstopper" einen stechenden Schermz im Bereich der Leiste bzw der oberen Hüfte verspürt, dieser tritt bei jedem Schritt auf, bei größeren Schritten besonders. Gestern ging es dann wieder, ich dachte alles wäre wieder gut und bin heute eine große Runde (ca. 12km) wandern gegangen und da war es wieder und wurde mit jedem Schritt schlimmer, jetzt gehen manche Beinbewegungen gar nicht mehr.

Was ist das? Ich dachte an eine Leistenzerrung aber sind das dafür die richtigen Symptome? Wenn ja, was kann ich dagegen tun und wie lange kein Sport mehr? Es ist sehr schmerzhaft.

Danke an alle!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?