Wer arbeitet mit bzw. kennt Miha Bodytech, das EMS-Gerät (Elektro-Myo-Stimulationstraining)?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich kann auch nur bestätigen das dieses Training es voll in sich hat. Es gibt Muskelaufbauprogramme und auch etwas für Ausdauer. Man muß aber immer selber wissen wieviel Prozent man einstellt was man sich eben zumuten möchte. Jeder noch so durchtrainierte Sportler kommt da schnell an seine grenzen.gg Also es braucht niemand zu denken das er so stark ist das er dieses Gerät ausreizen kann und alle Muskelgruppen auf 100 % fährt.Denn dann kann man ja fortgeschrittenen programme einstellen wo längere belastungszeiten sind und kürzere pausenzeiten sind.. 6 statt 4 sekunden belastung sind zwar nur 2 sekunden mehr, aber die haben es mal voll in sich.

Im Ausdauerprogramm nach dem Muskelaufbauprogramm geht einem dann irgendwann die luft aus. Man kann es eigentlich kaum mit worten beschreiben. Man muß es einfach mal ausprobieren. Wichtig ist auch der Trainer das der kein luschi ist . Er sollte schon power machen und einen voll motivieren. Man muß eben alles an Kraft geben was man hat um die erfolge spüren zu können.

Nach dem allerersten Training hatte ich am nächsten tag in unserem Fatburner Kurs schon erheblich mehr energie. Damit meine ich das ich sonst schon nach 20 Minuten auf die uhr guckte wie lange noch die Kursstunde geht. Und an dem Tag nach dem ems Training konnte ich 60 Minuten lang 100% power geben. Am 2. Tag nach dem Training kommt dann der heißgeliebte Muskelkater. Am dollsten im Po. Ich kann es jedem nur empfehlen. Und auf jedem fall sollte man eine ampulle aminosäuren sofort nach dem training trinken. Damit der körper sich schnell erholt und muskeln aufbaut. Also echt wahnsinn. Seitdem mache ich das 1 mal pro woche. Würde es gern öfter machen,...aber das ist leider eine preisfrage.

Liebe Grüße Sascha aus Nürnberg

Ich trainiere mit Ariculus X8 von Loncego und ich bin rundum zufrieden. Ich trainieren ca. 2 mal in der Woche mit je 20 min. Ich nutze das Training uberwiegend zum Muskelaufbau, wobei ich sagen muss das nach kurzer Zeit ein sichbarer Erfolg vorzuweisen ist. Nur an alle die denken das beim sitzen vor dem Fernsehr trainiert werden kann, hat an EMS Geräten nichts zu suchen.

So ein Training ist sehr anstrengend und beansprucht den Körper total, dafür sieht man schnell die Erfolge wenn auch der Trainingsplan stimmt.

Also wenn du auch Kosten vergleichen möchtest? Mit dem Ariculus X8 war ich mit dem Preis unter 8000€ zufrieden.

Spinning-Kilometer in einer Spinning-Stunde

Ich fahre liebend-gerne Spinning und tue das auch regelmäßig. Leider hat man aber keinen Kilometer-Zähler am Rad. Auch an meinem privaten Fahrrad habe ich keinen Fahrradcomputer an dem ich die Geschwindigkeit sehen & somit vergleichen könnte.

Mich würde interessieren, wieviele Kilometer man so ganz ungefähr im Durchschnitt pro Spinning-Stunde fährt. Klar ist es eh davon abhängig, ob man mit viel Widerstand viele Berge und sonstige Hürden, oder mit wenig Widerstand viele Sprints fährt. Aber ich beziehe das jetzt einfach mal auf eine Stunde mit durchschnittlichem Widerstand und keinen gehäuften Sprints. Es muss auch keine genaue Zahl sein: 20 Kilometer, 25 Kilometer oder doch eher 35 Kilometer genügt. Ich bin nur so schlecht im Geschwindigkeit schätzen, deswegen wär es klasse, wenn mir hier jemand sagen könnte, wieviele Kilometer man ungefähr fährt. Wie gesagt: durchschnittlicher Widerstand und durchschnittliche Geschwindigkeit.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?