Wenn man zu wenig ist, wächst man dann nicht mehr oder nicht mehr so viel?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Körperlängenwachstum ist genetisch bedingt und unabhängig von deiner Ernährung. Solange du dich ausgewogen ernährst bekommt dein Körper auch die notwendigen Nährstoffe so das dein Längenwachtsum nicht beeinträchtigt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Also zusammengefasst:
Du bist 13 Jahre, weiblich, 1,65 m, 44,5 kg, ernährst dich relativ normal, treibst regelmäßig Sport, insbesondere 800m-Lauf.

Zu deinen Fragen:

Du bist einige Zeit nicht mehr gewachsen. Antwort: In der Pubertät wächst man nicht immer gleichmäßig, sondern gelegentlich in Schüben. Also kein Grund zur Sorge! Erst wenn man unter extremstem Nahrungsmangel leidet,
könnte sich ein Wachstum verzögern.

Du hast in einem halben Jahr 6 kg abgenommen. Wenn die Gewichtsabnahme korrekt ist und deine Periode unregelmäßig einsetzt, geh zu einem Fachmann, aber nicht zu „… so einem Mann …“, sondern zu einem Kinder- oder Frauenarzt!



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, solange du normal isst wird das Wachstum nicht beeinträchtigt.

ich bin nicht Machtsüchtig

:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?