wenn man muskelkater hat,was macht man dann am besten?pause,bis er weg ist?oder trotzdem weiter spor

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Richtig! Muskelkater ist ein Zeichen dafür, dass man seinem Muskel (bzw. seinen muskulären Ultrastrukturen) zu hohe Spannungskräfte zugemutet hat und deshalb Zerreißungen innerhalb der Muskelfasern aufgetreten sind. Diese müssen ausheilen, bevor man den Muskel wieder belastet. Das dauert mindestens noch einige Tage, seit der eigentliche Schmerz verschwunden ist. Erst dann sollte man dem Muskel wieder Spannungsbelastungen zumuten. Solche Spannungsbelastungen sind neben Krafttraining auch intensives Dehnen und Stretching. Also: Vorsicht auch mit Stretching! Intensives Stretching verstärkt erwiesenermaßen Muskelkater, kann somit auch den Heilungsprozess verzögern! Also: 1 Tag Ruhe für den mit MK befallenen Muskel reicht in keiner Weise aus.

Ist es gut für die Muskeln wenn man mit leichten Muskelkater weiter trainiert?

Hallo manche Leute haben mir gesagt das ein Muskelkater ein gutes Zeichen ist da man weiß das die Muskeln wachsen und andere wieder das Gegenteil deswegen wollte ich hier fragen ob es Sinn macht mit einen leichten Muskelkater weiter zu trainieren auch wenn man schon einen Tag Pause gemacht hat oder bewirkt das genau das Gegenteil?

...zur Frage

Muskelkater: Trotzdem Superkompensation gegeben?

Kann man grundsätzlich davon ausgehen dass ,solange ein Muskelkater anhält auch noch keine Superkompenstion ( Erholung mit Leistungssteigerung) stattgefunden hat?

...zur Frage

Trotz Muskelkater weitertrainieren?

Was meint ihr? Ich habe ein bisschen Muskelkater in den Beinen, kann ich morgen trotzdem mit dem Rad trainieren gehen, oder Joggen oder sowas?

...zur Frage

Warum spüre ich den Trizeps nach dem Training nicht?

Ich trainiere derzeit mit folgendem Ganzkörpertrainingsprogramm alle zwei Tage: (ZM=Zielmuskel; HM = Hilfsmuskel) Rudern im Sitzen vorgebeugt - ZM: Rücken / Latissimus HM: Bizeps Hammer Kurzhantel Curls - ZM: Oberarm / Bizeps HM: Unterarm Bankdrücken auf dem Boden - ZM: Brust HM: Vordere Schulter, Trizeps Dips - ZM: Trizeps & untere Brust HM: Schulter French Press - ZM: Trizeps Seitheben im SItzen - ZM: Mittlere Schulter HM: Kapuzenmuskel Seitheben im Sitzen vorgebeugt - ZM: Hintere Schulter HM: Rautenmuskel Aufsteiger mit Kurzhantel - ZM: Beinstrecker, Beinbeuger HM: Gesäßmuskel Kniebeuge - ZM: Beinstrecker, Beinbeuger HM: Rückenstrecker, Waden

Nach dem Training spüre ich den Bizeps stark und er ist zimmlich "ausgelaugt" aber obwohl ich bei den Trizepsübungen so viel Gewicht nehme das ich auf keinen Fall noch eine Wiederholung schaffe und bei den Dips auch bis zum äußersten gehe spüre ich den Bizeps schon 1 Minute nach dem Training garnichtmehr und ich habe auch nie Muskelkater. Ist das normal oder mache ich etwas falsch?

...zur Frage

wo liegen bei euch die grenzen zwischen hobby- und leistungssport? was macht ihr für spor`?

...zur Frage

Hilfe gegen Muskelkater, was ist am besten?

Welche Maßnahmen sind die beste Hilfe gegen Muskelkater? Was kann man gezielt unternehmen um Muskelkater schneller los zu werden? Oder sogar um Muskelkater zu vermeiden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?