Wenn man einen Muskelkater hat, ist das ein Zeichen dafür das sich Muskeln aufgebaut haben?

2 Antworten

Nein, die häufige Annahme, dass die besten Trainingsfortschritte nur mit Muskelkater gemacht werden stimmt nicht. Mit Muskelkater zeigt der Körper eine zu hohe Belastung und benötigte Erholung an. Außerdem kommt es bei sehr häufigem und starkem Muskelkater zur Narbenbildung im Muskel und zu einer verminderten Funktionsfähigkeit. Unter http://fitnessjournal.twoday.net/stories/5046200/ findest Du weitere Gründe, warum man den Muskelkater vermeiden sollte. Nichts spricht aber gegen ein gewisses Spannungsgefühl am nächsten Tag und Ermüdungserscheinungen bei den trainierten Muskeln.

Muskelkater ist kein Zeichen dafür, dass Muskeln aufgebaut wurden, sondern dass der Muskel über seine Leistungsfähigkeit hinaus beansprucht wurde. Aus diesem Grund sind kleinste Muskelstrukturen gerissen, was zu den Schmerzen beim Muskelkater führt. Muskelkater ist nicht weiter schlimm, wenn man ihm die Zeit zum Auskurieren gibt. Danach ist der Kürper bestrebt seine zu schwache Muskulatur aufzubauen um solche Überbelastungen, sprich den Muskelkater, zu vermeiden. Erst nach einer ausreichend intensiven Muskelbelastung wird der Muskel weiter aufgebaut.

Ist Muskelaufbautraining ohne Muskelkater möglich?

Um Muskeln aufzubauen, ist ein überschwelliger Trainingsreiz notwendig. Der Muskel wächst nur, wenn er "überlastet" wird. Um einer möglichen zukünftigen Überlastung zuvorzukommen, reagiert der Muskel mit Anpassung, er wächst. Muskelkater sind feine Microverletzungen der muskulären Strukturen. Bei einer Überbelastung kommt es zu diesen Microverletzungen, sonst wäre es keine Überbelastung.

Heißt das, nach jedem überschwelligem Trainingsreiz folgt ein Muskelkater?
Ist ein überschwelliger Trainingsreiz gleichbedeutend mit einer (geringen) Überbelastung?

...zur Frage

Welche Muskeln werden beim Ski Langlauf besonders beansprucht?

Ski Langlauf machen ja meistens auch ältere Leute, weil es gelenkschonend ist. Was werden denn da so insgesamt für Muskeln trainiert bzw beansprucht?

...zur Frage

Muskelmasse halten?

Hey!

Ich habe über die Semesterferien wieder mehr Muskeln aufgebaut.

Habe jetzt 118 bis 120 kg. Die will ich halten.

Wie soll ich dafür trainieren?

Ich mache keine Diät.

...zur Frage

Muskelkater gut oder schlecht?

Hey Leute, Ich habe nach dem Training oft Muskelkater. Ich weiß, dann wurde der Muskel übertraniert und kleine Stellen sind gerissen. Meine Frage: Ist es schlimm, wenn ich Muskelkater habe? Sollte ich es lieber vermeiden? Oder macht es nichts aus? Die Muskeln wachsen ja auch, wenn ich Muskelkater habe.

Vielen Dank für eure Antworten :)

...zur Frage

Muskelkater Rücken

Hallo erstmal, ich mach gerade einen 4er Split. Es geht um den Rücken. Ich mach Kreuzheben, Klimmzüge, LH-Rudern vorgebeugt untergriff, latziehen 3 Sätze 5-10 wdh.

Ich weiß, dass der Muskelkater kein gutes Zeichen is aber da weiß ich, dass ich den entsprechenden Muskel auch gut getroffen habe. Wenn ich den Rücken trainiere, habe ich am nächsten Tag nur Muskelkater im Latissimus. Sollte man auch sonst noch an irgendeiner Stelle am Rücken spüren?

...zur Frage

Verursacht Dehnen mit Muskelkater noch mehr Muskelkater?

also jetzt nicht bisschen andehnen sondern richtig.
am anfang geht ja mit muskelkater nix, aber wenn man sich langsam rantastet, kann man sich schon dehnen. ist es sehr hinderlich für die regeneration?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?