Wenn man die kraftausdauer trainiert hat man dann auch eine gute Ausdauer fürs laufen/sprinten?

3 Antworten

kommt wie immer drauf an...

Du solltest so trainieren, dass das Training deinen von dir ausgeübten Sport unterstützt. Konkret meine ich die Distanzen, die du läufst. Läufst du hauptsächlich kurze Distanzen bzw. Sprint, dann übst du explosive Kraft bzw. Schnellkraft, machst also auch Krafttraining. Ausgeprägtes Ausdauertraining würde deine Anpassung nicht verbessern. Bewegst du dich eher im 400 oder 800 Meter Bereich, dann sollten deine einzelnen Trainingsdurchgänge etwas länger sein. Läufst du lange Strecken, dann hilft dir ein Krafttraining nichts, die Ausdauer holst du dir dann durchs lange Laufen.

Den Begrifflich der Kraftausdauer verstehen viele unterschiedlich. Während ein Sportler im Fitnessstudio einen Satz mit 25 Wiederholungen schon als Ausdauersatz ansieht, ist es beim Radpsortler, der auf Kraftausdauer trainert, völlig anders. Am besten trainierst du in den Bereichen, die in Bezug auf Intensität und Dauer deiner individuellen Sportart am nächsten kommen.

Mit einer erhöhten Kraftausdauer arbeitet deine Muskulatur mit dem dir verfügbaren Sauerstoff effizienter. Es ist eine sinnvolle Ergänzung in nahezu allen Sportarten will ich mal behaupten. Es kommt aber natürlich auch immer auf die Übungen und die Trainingsmethodik drauf an. Es bringt dir nichts irgendwas zu machen. Auch solltest du dich nicht auf die Beine allein beschränken. Auch dein Oberkörper will hier gefordert werden. Keine Angst vor Hanteln/Langhanteln! Suche dir aber einen Trainer um dich beraten zu lassen. Auf eigene Faust ist das meist nichts halbes und nichts ganzes.

Ja, du schaffst damit eine gute Ausgangsposition, aber ich würde nicht behaupten, dass dein Kraft/Ausdauertraining dich beim Laufen beflügeln würde. Ich habe diesen Spagat auch viele Jahre versucht und bin zur Erkenntnis gekommen: wenn du wirklich gute Zeiten beim Laufen erreichen möchtest, v.a. beim Langstreckenlaufen, dann wird dir die Zeit die du in Krafttraining steckst fehlen. Nicht nur die Zeit, sondern auch die Energie! Aber wenn du eher nach einer vernünftigen, ausgewogenen sportlichen Betätigung suchst, bist du richtig unterwegs. Ich mache zB. seit ein paar Jahren Crossfit, nicht auf hohem Level, dazu bin ich zu alt. Aber in diesem Training sind fast alle Elemente enthalten, Das Bisschen, das mir fehlt, hole ich mir noch mit (leichtem) Laufen und Radfahren. Perfekt!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?