Welches Trekking Bike kaufen? Brauche dringend einen Experten Rat.

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nach deiner Auswahl zu urteilen planst du, das Rad bei fahrrad.de zu bestellen. Du solltest bedenken, dass du für Garantieleistungen das Rad nicht einfach zum Händler nebenan bringen kannst. Auch eine Probefahrt ist wohl nicht möglich. Und was ist bei kleineren Pannen, wie begeistert ist die Radwerkstatt, wenn du mit einem Versandhandelsrad ankommst?

Zu den Modellen: Das Vermont James Cook ist sicher ein Schnäppchen. Frage: brauchst du wirklich ein (schweres) gefedertes Rad? Die Beleuchtung ist ausbaufähig: ordentlicher Nabendynamo aber schwacher Scheinwerfer.

Vom Bianchi Viale Abruzzi würde ich abraten: Bremsen sind nicht mehr aktuell (ziehen im Vergleich zu modernen V-Brakes etwas schwach, vor allem bei Nässe). Seitendynamo (läuft eher schwer). Anbauteile meist No-Name bzw. eher preiswerte Teile.

Das Corratec konnte ich nicht finden, deine Beschreibung ist zu ungenau.

Zu den anderen Modellen gebe ich an die "Kollegen" weiter.

Mein Tipp: zum Fachhandel vor Ort gehen, beraten lassen und Probefahren!

Hallo BikeBlogger,

erstmal vielen Dank für deine Antwort.

Ja du hast Recht. Ich wollte eventuell bei Fahrrad.de bestellen. Dort steht für die Garantieleistung drin, dass man entweder das Rad zurückschicken kann oder es bei einem Händler um die Ecke zur Reparatur bringen kann. Was dann auf Kosten von Fahrrad.de laufen wird. Klar ist es natürlich besser bei einem Händler um die Ecke zu schauen. Nur ich habe schon ein paar Händler abgeklappert und diese Modelle nicht gefunden. Hier ist der Link zu dem Corratec Sunset: www.suchebiete.com/details_Fahrraeder,Trekkingbike-Corratec-Sunset-weissblau,4997089.html

Was hälst du von dem? Meine engsten Favouriten sind jedoch das Cube Touring white cyan print und das Bianchi Spillo Diamante. Zu diesen beiden kannst du nichts sagen?

0

Was möchtest Du wissen?