Welches Training braucht man für ein sixpack ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

je "abgemagerter" du bist, umso besser sieht man deine Bauchmuskeln. Jeder Mensch hat eine individuell unterschiedlich ausgeprägte Fettschicht unter der Haut, die alle Konturen weicher macht. So auch das Sixpack. Wenn du nun Bauchtraining machst, werden deine Bauchmuskeln wachsen, die man eben aber erst dann so richtig "definiert" sieht, wenn deine Fettschicht extrem gering ist.

Jetzt musst du entscheiden, ob du dir das antun möchtest, so ein Essensregime durchzuhalten, was das Sixpack optimal erscheinen lässt, oder ob du darauf pfeifst und soviel isst, dass du dich dabei GUT FÜHLST und dass du genug Energie fürs Radfahren, Sportstudio und Fussball spielen hast.

Die mit dem Mega-Sixpack im Netz posenden Leute verzerren die optische Wahrnehmung, was normal zu erreichen ist. Einige nehmen trotz nicht übermäßig scheinender Muskeln Steroide ein. Wenige geben zu, dass sie in dem Moment der Aufnahme (Bilder oder Video) völlig fertig von der Diäterei sind und kaum Energie für ein normales Training haben. Außerdem ist ein sehr geringer Körperfettanteil nicht gesund. Wenn du also ein richtiges Sixpack haben willst, musst du viel Bauchmuskeln aufbauen, wenig essen und in Kauf nehmen, dass du - einfach gesagt - ziemlich schlapp in der Gegend herumhängst und dich häufiger als andere mit allerlei Infektionen herumplagst. Aber wie alles ist auch das relativ, man muss es ja nicht übertreiben.

Eine der besten Übungen für die gesamte Bauchregion, die dabei noch unter orthopädischen Gesichtspunkten die beste ist, ist der Plank. Mit geradem Rücken: ohne im Lendenbereich durchzuhängen. Schaue dir die Ausführung im Netz an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als erstens ist es wichtig, dass man es versteht dass man kein Sixpack bekommt, wenn man nur trainiert!! Sondern Sixpack macht man in der Küche - du musst wissen wie du essen sollst! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?