Welches sind die wichtigsten Komponenten für ein gutes Mountainbike?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich sind ja alle Komponenten wichtig, aber wenn ich zwei nennen müsste, würde ich auch Gangschaltung und Bremsen nennen. Wobei ein gutes Tretlager, eine gute Kette, Ritzel etc. natürlich auch wichtig sind. Ob es gleich die beste Qualität oder die jeweils teuersten Komponenten sein müssen, bleibt jedem selbst überlassen, aber auf Dauer lohnt es sich sicher nicht, wenn man dort spart.

Für mich sind vor allem die Bremsen und die Gangschaltung besonders wichtig. Jeder Mountainbiker will sich unbedingt auf diese Komponenten verlassen können und sollte hierbei auch nicht unbedingt sparen. Bei den Bremsen gibts für mich nur Öldruckbremsen. Ich würde hier auf jeden Fall das Geld für XT-Komponenten ausgeben. Ob ich jetzt besonders leichte Bremshebel, oder auch eine superleichte Tretkurbel habe, ist wahrscheinlich nur sehr sportliche Fahrer wichtig.

Spielt das Körpergewicht bei Rennradkomponenten eine Rolle?

Ich habe mein Rennrad vor mehrern Jahren bei einem damals aktuellen Körpergewicht von 81 kg gekauft. Viele Jahre später habe ich nun leider knapp 100 kg, und mir kommt es so vor, als würde irgendwas bei dem gleichen Rennrad besonders bei höheren Geschwindigkeiten instabil werden. Irgendwie kommt es mir so vor als würde das Rennrad etwas "schlingern" außerdem wenns mal steiler bergab geht, dann erscheinen mir die Bremsen nicht mehr so funktionsfähig. Nun meine Fragen: Sollte man ab einem Körpergewicht von 100 kg und aufwärts stabilere Komponenten wie Rahmen oder Bremsen bei einem normalen Rennrad etwa 1800,- Euro an das Körpergewicht anpassen, sprich leistungsfähiger machen? Geht so etwas überhaupt? Woher könnte dieses "Schlingern" eigentlich kommen? Bei meinem Mountainbike ist das nämlich nicht ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?