Welches sind die Vor- und Nachteile eines Carbonrahmens fürs Mountainbike?

2 Antworten

Demosthenes hat recht, es gibt bei den Carbonrahmen aber leider noch einen Nachteil so schön sie auch sind:
Nach einen Sturz können innerlich Risse oder gar Brüche entstehen, die von aussen nicht sichtbar sind. Dann kann man entweder den Rahmen für sehr viel Geld überprüfen lassen, oder für noch mehr Geld einen neuen kaufen...

Genau, geb ich MTFreak recht. Zudem anfällig auf Schläge von Steinen, Transport oder Sturz. Darum eher nicht für MTB geeignet. (meiner Meinung nach)

0

Auf der Suche nach einer guten Snowboardhose!

Hallo,

suche für die nächste Saison nach einer guten Snowboardhose oder einer Hose, die sich zum Snowboarden eignet. Habt ihr Vorschläge (Modell, Marke, Shop,...), Erfahrungen? Mir ist eigentlich nur das Preis/Leistungs-Verhältnis wichtig.

...zur Frage

Preis für gutes Mountainbike?

Mit welchem Preis muss ich für ein gutes Mountainbike rechnen? Wieviel kostet in etwa ein gutes Mountainbike?

...zur Frage

Würdet ihr für euer Mountainbike einen Carbonrahmen verwenden ?

Hallo, nachdem ich letztes Jahr mein Mountainbike endgültig ausgemustert habe, würde ich mir für den Sommer, der jetzt ja merklich einsetzt, ein neues kaufen. Dabei wollte ich mal etwas Anderes probieren. Mein letztes MTB hatte einen Rahmen aus Aluminium und wog so ca. 15 kilo. Jetzt habe ich mich mal ein wenig umgeschaut und habe vorallem ein Auge auf die Carbonrahmen geworfen, die Werte sind ja echt umwerfend, genauso wie der Preis. Allerdings hab ich auch an diversen Stellen gelesen, dass die Carbonrahmen nur einseitig stabil sind und bei Beschädigung extrem gefährlich werden können, da man diese u.U. nicht erkennen kann.

Nun zur eigentlichen Frage: Würdet ihr euch einen Carbonrahmen fürs MTB besorgen oder ist das eher für Rennräder ? Sind die beschriebenen Probleme wirklich relevant oder ist das nur unsachgemäße Behandlung? Und wenn kein Carbon, was dann ? Aluminium, Stahl ?

Lieben Gruß und Dank im Voraus!

...zur Frage

Carbonrahmen oder doch lieber Aluminium?

Carbonfaser oder Alluminiumrahmen?

Für alle die Erfahrung beim Downhill/Freeride und Enduro auf Bikes haben. Bitte nur ernstgemeinte Kommentare !

Ich möchte mir einen großen Traum erfüllen : Ein neues Bike (vollgefedert für DH) !!! Ich tendiere zu einem ganz besonderem von Canyon. Diese gibt es aber nur in CF und nicht in AL. Aufgrund das ich bisher nur mit AL in einem Hardtail zu tun hatte und CF mehr oder weniger verpöhnt wurde, bin ich mir ziehmlich unschlüssig.

Ich habe gehört, das CF viel stabieler ist und nur jeder 7. Rahmen bei Belastungstesten zerbeste. Bei AL sogar jeder 4. . Allerdings bin ich unsicher ob nach ein paar Stürzen es kritisch wird, wie viel der Rahmen noch abkann.

Meine Frage im allgemeinem : Ist CF gut bzw. langlebig, auch bei mittelmäßiger Belastung im DH track, oder sollte man lieber doch zu altbewährtem AL greifen ?.

Wer Erfahrung hat bitte melden, kann mich nicht entscheiden.

Neben bei: Canyon bietet eine 6 jahres Garantie auf den Rahmen .... ist das ausreichend?

Das Bike ist auf jedenfall hochwertig, also auch von der Qualität gibt es keine bemängelungen (Canyon Strive 8.0 Race)

Zuletzt noch : Canyon Strive 8.0 Race oder Canyon 9.0 Race ;D

ZUSAMMENFASSUNG:

CF oder AL

*6Jahre Garantie ausreichend?

*8.0 oder 9.0

Danke schonmal im vorraus ;D

...zur Frage

Welche Badehose zum Schwimmen nehmen?

...zur Frage

Carbonsattelstütze klemmen

Bei meinem Mountainbike wir die Carbonsattelstütze im Carbonrahmen nicht mehr richtig fest. Was kann man tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?